18.09.2020, 12:00 Uhr

Virtuelles Programm Die Stadtteilbücherei Burgweinting feiert ihr 20-jähriges Jubiläum

 Foto: Stadt Regensburg, Bilddokumentation Foto: Stadt Regensburg, Bilddokumentation

Wie so vieles war auch das Jubiläum der Stadtteilbücherei Burgweinting anders geplant, als es nun umgesetzt wird. Kein Programm ist jedoch keine Alternative, weswegen das Jubiläum nun zu den Besucherinnen und Besuchern nach Hause kommt.

Regensburg. So können Büchereifans ihr Wissen testen und mit dem Bücherei-Quiz zum „Bücherei VIP“ werden. In einem Video erzählen Isabelle Kleinknecht, Leitung der Stadtbücherei, Rolf Mark, ehemaliger Leiter der Bücherei in Burgweinting, und Stephanie Arlt, die aktuelle Leiterin in Burgweinting, von der Entwicklung der Stadtteilbücherei Burgweinting. Einen historischen Blick auf den Stadtteil wirft der Fotograf und Burgweinting-Liebhaber Willi Lachmayr. Er hat bereits zur Eröffnung der Stadtteilbücherei die erste Fotoausstellung in der Bücherei präsentiert und rundet mit seiner Ausstellung das Angebot für Erwachsene hervorragend ab. Auch für Kinder hat die Bücherei einiges vorbereitet. Auf der Homepage www.regensburg.de/stadtbuecherei gibt es Büchereibilder zum Ausdrucken sowie Ausmalen und außerdem gestaltet die Stadtbücherei auf ihren Social-Media-Kanälen eine virtuelle Bibliotheksrallye.

Zur Geschichte

Im Februar 2000 wurde die Stadtteilbücherei in dem wachsenden, attraktiven Stadtteil Burgweinting genau dort eröffnet, wo die Bevölkerung den alltäglichen Besorgungen nachgeht: mitten im BUZ, dem Burgweinting-Einkaufszentrum, in direkter Nachbarschaft zu Bürgerbüro und Stadtteilprojekt. Wie erfolgreich das neue städtische Angebot angenommen wurde, zeigte sich schon im ersten Jahr, als der Standort alle Erwartungen übertraf. Rolf Mark, emeritierter Leiter der Stadtteilbücherei, erinnert sich: „2001, im ersten ganzen Jahr, das wir geöffnet hatten, erzielte Burgweinting über 105.000 Entleihungen. Die Zahl war damals ziemlich beeindruckend für uns alle.“

Heute blickt die Stadtteilbücherei auf eine lebendige Geschichte zurück, schließlich wird sie seit Frühjahr 2020 bereits in vierter Hand durch Stephanie Arlt geleitet. Dabei versteht sich Burgweinting seit jeher als Familienbücherei, in der die Leseförderung der ganz Kleinen, aber auch die Schulung der Medienkompetenz aller Altersstufen im Fokus steht.

Die Stadtteilbücherei blickt in die Zukunft

Die Stadtteilbücherei ist ein Ort des Miteinanders, an dem spannende Geschichten und ein buntes Veranstaltungsprogramm zum Verweilen einladen. Kasperltheater, Vorlese-/Bastelstunden und Spieltreff waren bislang fester Bestandteil im Burgweintinger Kalender, der mit bis zu 70 Veranstaltungen jährlich aufwarten kann, und werden künftig um weitere Angebote rund um die Themen Buch und Kreatives Gestalten erweitert.

Nach 20 Jahren soll die Bücherei auch einen moderneren Anstrich erhalten. Es sind neue Features geplant, im Speziellen soll der Kinder- und Jugendbereich zeitgemäß gestaltet werden.

Dieses Jahr feiert die Stadtteilbücherei Burgweinting aufgrund der Corona-Pandemie vornehmlich virtuell, aber trotzdem mit jeder Menge Spaß und kreativen Ideen. Am 24. September können die Leserinnen und Leser daheim einen Blick hinter die Kulissen werfen und die neue Leitung der Stadtteilbücherei kennenlernen: Stephanie Arlt lädt auf Instagram zu einer digitalen Rallye durch die Bücherei Burgweinting ein. Sie ist optimistisch: „Wir werden hoffentlich bald mit einem noch bunteren Veranstaltungsprogramm zurück sein.“


0 Kommentare