15.09.2020, 09:03 Uhr

Video mit viel Selbstironie Landtagsabgeordneter Tobias Gotthardt wirbt für Ausbildung

Der Regensburger Abgeordnete Tobias Gotthardt produzierte zum Ausbildungsstart einen Film mit viel Selbstironie. Foto: Büro GotthardtDer Regensburger Abgeordnete Tobias Gotthardt produzierte zum Ausbildungsstart einen Film mit viel Selbstironie. Foto: Büro Gotthardt

Eine Ausbildung ist wertvoll und bietet zahlreiche Chancen. Darauf macht der Regensburger Landtagsabgeordnete und Finanzpolitiker Tobias Gotthardt in einem Videoclip aufmerksam. Der zum Start des Ausbildungsjahres mit viel Humor gedrehte Kurzfilm wurde mittlerweile auf den verschiedensten Plattformen gepostet – und allein auf der Facebookseite des Abgeordneten mehr als 3.500 Mal aufgerufen.

Regensburg. Egal ob Pflanzenpflege oder Elektroarbeit: Der Film zeigt, was alles schief gehen kann. Entsprechend verzweifelt ist Ausbilder Martin Söll mit seinem Lehrling: „Das was die Auszubildenden lernen, kann nicht ein jeder. Gerade deshalb ist eine Ausbildung besonders wichtig.“ Gerade darauf wollte der Abgeordnete mit dem Film hinweisen, der bislang auf überaus positive Resonanz gestoßen ist.

Die Idee zum Film entstand spontan: Bei einer Teamsitzung sprachen Gotthardt und seine Mitarbeiter über die Zahlen zum Start des Ausbildungsjahres. Kurzerhand wurde der Film gedreht. „Wir hoffen, die Zuschauer haben mindestens so viel Spaß am Ergebnis, wie wir beim Dreh hatten“, sagt Gotthardts Büroleiter Philipp Seitz, der kurzerhand zum Kameramann und Producer wurde. Das Video ist auf der Facebook-Seite des Abgeordneten Gotthardt abrufbar.

In Bayern ist das Ausbildungsjahr zum 1. September gestartet. Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger erklärte hierzu: „Alle Eltern können stolz auf ihre Töchter und Söhne sein. Denn sie übernehmen selbstständig Verantwortung und verdienen bereits eigenes Geld.“


0 Kommentare