08.09.2020, 14:58 Uhr

„Upcycling Werkstatt“ Sinnvoller Ferienspaß an der Jugendbildungsstätte Waldmünchen

 Foto: Hein Urban/Jugendbildungsstätte Foto: Hein Urban/Jugendbildungsstätte

„Upcycling Werkstatt – alten Sachen neues Leben einhauchen“ lautete der Titel eines sinnvollen Ferienseminars an der Jugendbildungsstätte Waldmünchen. Den elf- bis 13-jährigen Teilnehmern war es ein Anliegen, Neues über einen nachhaltigen Lebensstil zu lernen und gegen die „Wegwerfgesellschaft“ vorzugehen.

Waldmünchen. Der Kreativität waren dabei keine Grenzen gesetzt und nach den vier Tagen, in denen nicht nur upgecycelt, sondern auch eine Nachtwanderung mit Schnitzeljagd, ein Filmabend und ein Besuch am Energiepark unternommen wurde, konnten die Mädels und Jungs ihren Eltern beim Abholen ganz stolz ihre Kunstwerke präsentieren.

Da gab es Geldbörsen und Blumentöpfe aus Tetrapack, Ohrringe aus Kronkorken, Wanduhren aus Radkappen und alten Schallplatten oder Windräder aus Plastikflaschen. Betreut wurden die Teilnehmer von Hein Urban, Hannah Reitberger, Jakob Berg und Lucia Libon.


0 Kommentare