07.09.2020, 17:06 Uhr

Maskottchen der AOK „Jolinchen“ verabschiedet Vorschulkinder – besondere Aktion am letzten Tag im Kinderhaus „Purzelbaum“

 Foto: Karola Tamm Foto: Karola Tamm

Bei der Verabschiedung der Vorschulkinder haben diese dank dem „Jolinchen“ der AOK einen ganz besonderen letzten Tag im Johanniter-Kinderhaus „Purzelbaum“ gehabt. Bereits das ganze vergangene Bildungsjahr begleitete das „Jolinchen“ die Kinder in ihrem Alltag. Das „Jolinchen“ ist ein Maskottchen der AOK und brachte den Mädchen und Jungen viel zu den Themen gesunde Ernährung, Bewegung und Entspannung bei.

Regensburg. „Bei den Kindern war Jolinchen immer sehr beliebt“, so Einrichtungsleitung Karola Tamm. Sogar während der Corona-Zeit hat das „Jolinchen“ die Kinder nicht vergessen: Es schrieb den Kindern immer wieder Mails und sogar eine persönliche Geburtstagskarte.

Jetzt war es dann an der Zeit, die Vorschulkinder aus dem Kinderhaus zu verabschieden. Da staunten sie nicht schlecht, als bei ihrer Abschiedsfeier im Garten plötzlich etwas Großes, Grünes hinter der Ecke hervorkam. Es war doch tatsächlich das „Jolinchen“ höchstpersönlich! Das „Jolinchen“ begrüßte die Kinder, tanzte, sang und spielte mit ihnen. Die Vorschulkinder durften zum Abschied durch die Rutsche im Garten und einen gebastelten bunten Reifen aus dem Kinderhaus „rausrutschen“. Unten angekommen wartete das „Jolinchen“ für einen Handschlag.

Weitere Informationen zum Johanniter-Kinderhaus „Purzelbaum“ in Regensburg und Anmeldung gibt es bei Karola Tamm unter der Telefonnummer 0941/ 46371211.


0 Kommentare