30.07.2020, 16:01 Uhr

Wichtige Termine Einschreibung an den Berufsschulen der Stadt Regensburg – so geht‘s

 Foto: Mojzes Igor/123rf.com Foto: Mojzes Igor/123rf.com

Alle neuen Auszubildenden müssen sich an den drei Berufsschulen der Stadt Regensburg über das Online-Portal www.regensburg.de/schulanmeldung vorab anmelden.

Regensburg. Die anschließende Schuleinschreibung der Jugendlichen mit Ausbildungsvertrag findet an der jeweiligen Berufsschule an unterschiedlichen Tagen statt. Genauere Informationen finden Sie auf der Homepage der jeweiligen Schule.

Metall-, Elektro- und Kfz-Berufe: www.regensburg.de

Ernährungsberufe, Bauzeichner/in, Zimmerer, Holz-, Farbberufe, Chemieberufe, Druckgewerbe, Mediengestalter, Fotoberufe, Friseur/in, Zahntechniker/in, Gastronomieberufe: www.regensburg.de

Kaufmännische Berufe, Gesundheitsberufe, Verwaltungsberufe: www.regensburg.de

Am Einschreibetag sind folgende Unterlagen mitzubringen: Ausdruck der Online-Anmeldung, Zeugnis der zuletzt besuchten allgemeinbildenden Schule, Ausbildungs- bzw. Umschulungsvertrag, bei Zweitausbildung das Berufsschulabschlusszeugnis, bei Mittelschülerinnen und Mittelschüler die Abmeldebescheinigung der Mittelschule.

Alle berufsschulpflichtigen Schülerinnen und Schüler aus dem Stadtgebiet Regensburg ohne Ausbildungsvertrag melden sich ebenfalls mit dem Zeugnis der zuletzt besuchten allgemeinbildenden Schule am Montag, 7. September 8.30 bis 12 Uhr, in der Aula der Fachakademie für Ernährungs- und Versorgungsmanagement, Ziegelweg 1 (schräg gegenüber von Papier Liebl; nächstgelegene öffentliche Bus-Haltestelle: „An der Iselrinne“, RVV-Linie 3).

Jugendliche ohne Ausbildungsvertrag, aber mit einem mittleren Schulabschluss, sind von der Berufsschulpflicht befreit und brauchen sich daher nicht anzumelden!

Für alle neu eingeschriebenen Schülerinnen und Schüler gilt der Einschreibetag als erster Schultag. Nähere Auskünfte erteilen die jeweilige Berufsschule und das Amt für Schulen unter der Telefonnummer 0941/ 507-1402.


0 Kommentare