30.07.2020, 09:38 Uhr

Neue Werbekampagne „Trauen Sie sich, Familie kann bunt sein“ – Regensburg sucht Pflegeeltern

 Foto: Stadt Regensburg, Peter Ferstl Foto: Stadt Regensburg, Peter Ferstl

Bürgermeisterin Dr. Astrid Freudenstein hat die neue Werbekampagne des Amtes für Jugend und Familie der Stadt Regensburg vorgestellt.

Regensburg. Farbenfrohe Plakate transportieren ab sofort das Motto „Trauen Sie sich, Familie kann bunt sein“. Die Regensburger Bürgerinnen und Bürger sollen so auf das Thema „Pflegekind“ aufmerksam gemacht werden. Denn: Der Bedarf an Pflegefamilien ist sehr groß, aber die Bereitschaft ein Pflegekind aufzunehmen ist leider gering. So individuell wie die Kinder sind, so bunt und vielfältig können eben auch die Pflegefamilien sein.

„Jedes Jahr werden in Regensburg etwa 140 Kinder und Jugendliche in Obhut genommen, weil sie in ihren Familien gefährdet sind und zunächst dort nicht mehr bleiben können. Für einige dieser Kinder und Jugendlichen wird als „ultima ratio“ eine Pflegefamilie gesucht. Im Schnitt geschieht dies zehnmal jährlich“, so Dr. Volker Sgolik, Leiter des Amtes für Jugend und Familie.

Für diese Kinder werden Ersatzeltern gesucht. Dabei gilt: Familie kann bunt sein! Pflegeeltern können verheiratet, nichtverheiratet, gleichgeschlechtlich oder auch alleinerziehend sein, als Regenbogen- oder Patchworkfamilie oder auch als kinderloses Paar leben. „Familie“, so Bürgermeisterin Dr. Astrid Freudenstein, „beschreibt nicht nur einen Status„ sie bedeutet zuallererst, eine liebevolle, sichere und verlässliche Beziehung.“

Mit Unterstützung einer Grafikerin wurde eine neue Werbekampagne zur Akquirierung neuer Pflegefamilien gestartet. Dr. Astrid Freudenstein zeigt die Ziele der Kampagne auf: „Mit den neuen, fröhlichen Plakaten und Postkarten möchten wir zeigen, dass die Aufnahme eines Kindes in die eigene Familie nicht nur eine Chance für das Kind, sondern auch eine Bereicherung für die ganze Familie darstellt. Jedes Kind bringt Lebendigkeit und Veränderung in die Familie.“

Interessierte Familien erhalten weitere Informationen auf der neu gestalten Homepage des Pflegekinderdienstes unter www.regensburg.de oder direkt in einem unverbindlichen Informationsgespräch mit den Sozialpädagoginnen des Pflegekinderdienstes.

Verena Deubler vom Pflegekinderdienst zeigt sich zuversichtlich: „Wir sind uns sicher, dass Mut belohnt wird und freuen uns daher, wenn sich die Regensburger Bürgerinnen und Bürger durch unsere Werbekampagne angesprochen fühlen. Bringen Sie sich persönlich bei dieser wichtigen Aufgabe ein oder begeistern Sie Ihre Mitmenschen für das Thema Pflegekind, das wäre unser Wunsch.“


0 Kommentare