27.07.2020, 14:17 Uhr

Uni Regensburg Universitätsrat wählt Vizepräsidentin und Vizepräsident

Universitätsratsvorsitzender Max Binder, der neu gewählte Vizepräsident, Prof. Dr. Ernst Tamm, die im Amt bestätigte Vizepräsidentin, Prof. Dr. Susanne Leist, und der Präsident der Universität Regensburg, Prof. Dr. Udo Hebel. Foto: Universität Regensburg/Margit ScheidUniversitätsratsvorsitzender Max Binder, der neu gewählte Vizepräsident, Prof. Dr. Ernst Tamm, die im Amt bestätigte Vizepräsidentin, Prof. Dr. Susanne Leist, und der Präsident der Universität Regensburg, Prof. Dr. Udo Hebel. Foto: Universität Regensburg/Margit Scheid

Prof. Dr. Susanne Leist und Prof. Dr. Ernst Tamm werden ab 1. Oktober für die kommenden drei Jahre der Universitätsleitung der Universität Regensburg angehören. Die Vizepräsidentin und der neue Vizepräsident wurden in der Sitzung des Universitätsrats am Freitag, 24. Juli, gewählt.

Regensburg. Als Vizepräsidentin für Digitalisierung, Netzwerke und Transfer wurde Prof. Dr. Susanne Leist im Amt bestätigt. Die Wirtschaftsinformatikerin bedankt sich für das entgegengebrachte Vertrauen und blickt gespannt auf die Herausforderungen der kommenden Jahre: „Ich freue mich persönlich sehr, die vielschichtigen und auch zahlreichen Aufgaben und Projekte, die ich in den vergangenen Monaten und Jahren betreut habe, weiter vorantreiben zu können.“

Die Nachfolge von Prof. Dr. Bernhard Weber als langjährigem Vizepräsidenten für Forschung und Nachwuchsförderung übernimmt der Mediziner Prof. Dr. Ernst Tamm. Er freut sich auf die neue Aufgabe: „Es ist eine große Ehre für mich, dieses Amt im Oktober übernehmen zu können. Ich blicke dieser Aufgabe mit großem Tatendrang entgegen und hoffe, meinen Beitrag zu einer weiterhin positiven Entwicklung des Forschungsstrandorts Regensburg leisten zu können.“

Mit der Wiederwahl von Prof. Dr. Leist und dem Amtsantritt von Prof. Dr. Tamm werden Präsident Prof. Dr. Udo Hebel und die Universitätsleitung durch zwei erfahrene und engagierte Kolleginnen unterstützt. „Ich freue mich außerordentlich, dass Professorin Leist für weitere drei Jahre im Amt bestätigt wurde und wir mit Professor Tamm eine hervorragende Nachfolge für Professor Weber haben gewinnen können“, so Prof. Dr. Hebel. „An dieser Stelle“, so Präsident Hebel weiter, „möchte ich ganz explizit Prof. Weber für sein außerordentliches Engagement und für seine überaus erfolgreiche Arbeit der vergangenen sieben Jahre danken.“ Ebenso erfreut zeigte sich der Vorsitzende des Universitätsrats, Max Binder: „Ich denke, dass die heutige Wahl des neuen Amtsträgers sowie die Wiederwahl der Amtsträgerin eine gute Weichenstellung für die Zukunft der UR darstellen.“

Prof. Dr. Susanne Leist studierte an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main Betriebswirtschaftslehre. Nach ihrer Promotion 1997 war sie bis März 2004 an der Universität St. Gallen tätig, wo sie im Juli 2004 habilitierte. Nach einer Vertretung der C-4-Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftsinformatik, Finanz- und Bankwirtschaft an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt an der Oder wurde sie im Dezember 2004 an die Universität Regensburg auf den Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Business Engineering berufen. Leist war 2011 bis 2016 Studiendekanin der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Regensburg. 2017 wurde sie zur Vizepräsidentin an der Universität Regensburg gewählt.

Prof. Dr. Ernst Tamm studierte Medizin und promovierte an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Nach seiner Habilitation 1993 verbrachte er Forschungsaufenthalte unter anderem am National Eye Institute des National Institutes of Health in Bethesda, Maryland, und am Duke University Medical Center in Durham, North Carolina. Der Mediziner arbeitete von 1999 bis 2004 als Privatdozent und Leiter der Abteilung Molekulare Anatomie und Embryologie, Abteilung für Anatomie an der Universität Erlangen-Nürnberg. Seit 2004 ist er Inhaber des Lehrstuhls für Humananatomie und Embryologie an der Universität Regensburg. 2017 wurde er zum Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina gewählt. Tamm war von 2013 bis 2015 Dekan der Fakultät für Biologie und Vorklinische Medizin der Universität Regensburg.


0 Kommentare