20.02.2020, 08:40 Uhr

„Lichtpiraten“ werden zu „Bib-Profis“ Johanniter-Kindergarten erlebt lehrreiche Büchereibesuche

 Foto: Caroline Weber Foto: Caroline Weber

Gemeinsam mit ihren Betreuungskräften haben die Kinder vom Johanniter-Kindergarten „Lichtpiraten“ der Stadtteilbücherei in Burgweinting kürzlich den ersten von mehreren Besuchen abgestattet.

Regensburg. Um den Kindern nahezubringen, was genau in einer Bücherei beziehungsweise Bibliothek gemacht werden kann, wie man ein Buch und andere Medien findet und ausleiht und wie man sich in der Bücherei richtig verhält, kommen die „Lichtzwergerl“ derzeit öfter in die Bücherei in Burgweinting. Hier erhalten die Kinder alle Informationen fachkundig und altersgerecht erklärt und können spielerisch lernen, welchen Nutzen die Bücherei für sie haben kann.

Bei ihrem ersten Besuch konnten die Kinder einer vorgelesenen Geschichte lauschen und anschließend ein Stempelheft mit eigenem Namen basteln. Für jeden Besuch der Bücherei bekommen die Kinder dann einen Stempel und nach dem „letzten“ Büchereibesuch erhalten sie dann die Auszeichnung „Bib-Profi“. Nach Burgweinting waren die Kinder mit einem Kleinbus des Johanniter-Fahrdienstes gekommen und hatten bereits bei der Anfahrt eine Menge Spaß.

Johanniter-Kinderpflegerin Annett Maikankan war auf das Programm „Bib-Profi“ der Stadt Regensburg aufmerksam geworden und plante den ersten Ausflug nach Burgweinting. Auch die Nächsten sollen so bald wie möglich folgen. Der Johanniter-Kindergarten leiht bereits regelmäßig Fachbücher zu verschiedensten Projekten von der Stadtteilbücherei Burgweinting aus.

Weitere Informationen zum Thema und zum Johanniter-Kindergarten „Lichtpiraten“ erhalten Interessierte bei der Einrichtungsleitung Caroline Weber unter der Telefonnummer 0941/ 75012027.


0 Kommentare