31.01.2020, 09:36 Uhr

Umfrage einer Tierrechtsorganisation Drei Sterne für veganfreundliche Mensen des Studentenwerks Niederbayern/Oberpfalz

(Foto: Nicolas Müller)(Foto: Nicolas Müller)

Süßkartoffel-Lauch-Suppe, Quiche mit Ratatouille, Indischer Blumenkohleintopf oder Orientalische Gemüsepfanne mit Duftreis: In den gastronomischen Einrichtungen des Studentenwerks Niederbayern/Oberpfalz gibt es auch für Veganer ein abwechslungsreiches Speisenangebot. Die Mensen des Studentenwerks in Regensburg, Passau, Landshut, Deggendorf, Pfarrkirchen und Straubing zählen mit drei Sternen zu den veganfreundlichsten Mensen Deutschlands. Das ergab nun eine Umfrage der Tierrechtsorganisation „PETA“ unter allen 58 Studenten- und Studierendenwerken.

REGENSBURG 2019 suchte „PETA“ zum sechsten Mal die veganfreundlichsten Mensen Deutschlands. Wie auch bereits im Jahr 2018 konnte das Studentenwerk Niederbayern/Oberpfalz drei Sterne erzielen. „PETA“ würdigte nicht nur das abwechslungsreiche und konstant vegane Speisenangebot, sondern auch das zusätzliche Engagement rund um das Thema vegane Ernährung im Rahmen der Hochschulgastronomie und den themenbezogenen Austausch. Der Beitrag des Studentenwerks zum Thema vegane Ernährung biete Anregung und Motivation für andere Hochschulgastronomen als auch für andere Großküchen.

In der Tat hat das Studentenwerk sein Engagement für vegane Ernährung im Jahr 2019 intensiviert: Neben mindestens einer veganen Vor- und Hauptspeise gibt es jeden Tag auch ein veganes Dessert zur Auswahl, neue vegane Gerichte und Produkte vergrößern das bestehende Sortiment, Mitarbeiterschulungen stärken die Kompetenz des Küchenpersonals und als Alternative zur Kuhmilch können Veganer an den Kaffeemaschinen auch zu Soja- und Hafermilch greifen. Darüber hinaus rücken Aktionswochen des Studentenwerks unter den Studierenden wie eine „Vegan Taste Week“ oder ein veganer Rezeptwettbewerb das Thema vegane Ernährung immer mehr in den Fokus der Hochschulgastronomie.

Im Ranking für das Jahr 2019 wurden erstmals Gewinner mit einer Fünf-Sterne-Bewertung ausgezeichnet. Eine Vier-Sterne-Auszeichnung gab es diesmal nicht, doch die meisten Mensen schnitten mit drei Sternen und somit einer guten Bewertung ab. Insgesamt nahmen 36 Studenten- und Studierendenwerke am Rennen um den Titel der veganfreundlichsten Mensa 2019 teil. Die Beurteilungskriterien fokussierten sich hauptsächlich auf das tägliche Angebot an veganen Gerichten, die spezielle Schulung des Personals, das Angebot an Pflanzenmilch für den Kaffee, Aktionen zum Thema Veganismus sowie das Gesamtkonzept einer Mensa und deren Entwicklung im Laufe der Jahre.


0 Kommentare