23.12.2019, 08:46 Uhr

Weihnachtspäckchen für Hilfsbedürftige Eine große Leistung bei der Premiere – Gymnasium Lappersdorf spendet rund 80 Pakete für Weihnachtstrucker-Hilfsaktion

(Foto: Fabian Kaiser)(Foto: Fabian Kaiser)

Zum ersten Mal hat das Gymnasium Lappersdorf die Sammelaktion der Johanniter-Weihnachtstrucker mit vorbildlichem Engagement unterstützt.

LAPPERSDORF Mit rund 80 Paketen hat die weiterführende Schule auf „Kareths Höhen“ einen sehr beachtlichen Beitrag zu der Hilfsaktion des Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. geleistet. Schülerinnen der Klasse 7c haben gemeinsam mit dem stellvertretenden Schulleiter Michael Gerl die Pakete an die Helfer der Johanniter Ostbayern übergeben. Beim Verladen der vorbereiteten Päckchen hat Schulleiterin Birgit Ruckdäschel selbst kräftig mitangepackt und somit konnte das Gymnasium eine gelungene Premiere als Sammelstelle für die Johanniter-Weihnachtstrucker feiern.

Die Johanniter-Weihnachtstrucker fahren, beladen mit Hilfspaketen aus der ganzen Bundesrepublik, jährlich in Konvois in die ärmsten Regionen Ost- und Südosteuropas. Vor Ort verteilen die rein ehrenamtlichen Helfer die Pakete dann an hilfsbedürftige Menschen und Familien.


0 Kommentare