27.02.2019, 13:48 Uhr

Große Chance Aktionstag an der Mittelschule zeigte Ausbildungsmöglichkeiten auf

(Foto: Natascha Buberger/LRA)(Foto: Natascha Buberger/LRA)

Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Regensburg organisierte zusammen mit der Mittelschule Wörth an der Donau für Schülerinnen, Schüler und deren Eltern den letzten von insgesamt drei Aktionstagen für Ausbildung 2019. Insgesamt 22 Betriebe, Fachschulen, Innungen und Institutionen nutzten dabei die Möglichkeit, ihr breit gefächertes Angebot an Ausbildungsplätzen darzustellen und Berufsmöglichkeiten auch im Rahmen von Vorträgen aufzuzeigen.

WÖRTH AN DER DONAU Im Anschluss an die Begrüßungen von Schulleiter Martin Voggenreiter und 2. Bürgermeister Josef Schütz stellte Natascha Buberger von der Wirtschaftsförderung des Landkreises Regensburg den Veranstaltungsablauf dar und bedankte sich beim Organisationsteam, dem Hausmeister sowie bei allen Helfern für die Vorbereitung und die Durchführung der Messe.

Anschließend verteilten sich die zahlreichen Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern an die einzelnen Stände der Firmen, Institutionen und Behörden, die in der Turnhalle und in der Aula der Mittelschule aufgebaut waren. In sechs angebotenen Fachvorträgen der Unternehmen mit verschiedenen Referenten in den Klassenzimmern bestand zusätzlich Gelegenheit, sich zu informieren.

Die Organisatoren des Ausbildungstags zogen ein positives Fazit: „Viele Eltern, Schülerinnen und Schüler haben bei dieser Veranstaltung die Chance genutzt, eine breite Palette an Berufsmöglichkeiten kennenzulernen“, so Natascha Buberger. Die Aktionstage für Ausbildung werden im kommenden Jahr mit Messen am Gymnasium Lappersdorf sowie an den Mittelschulen Hemau und Neutraubling fortgesetzt.

Ziel der Aktionstage ist einerseits die Zusammenführung von Vertretern der Ausbildungsbetriebe mit Schülerinnen und Schülern der Abschlussklassenjahrgänge und deren Eltern. Den jungen Menschen sollen Möglichkeiten und Perspektiven bei Betrieben, Fachschulen, etc. in der Region aufgezeigt und Entscheidungshilfen an die Hand gegeben werden. Andererseits bieten die Messen für Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen eine gute Gelegenheit, sich über Praktikumsplätze für das kommende Schuljahr zu erkundigen. Als zusätzlichen Service veröffentlicht der Landkreis auf seiner Internetseite freie Ausbildungsplätze für 2019 und 2020 in der Region, geordnet nach Ausbildungsberufen und –orten, unter www.landkreis-regensburg.de Rubrik Wirtschaft & Energie, Schule & Wirtschaft, Stellenbörse.


0 Kommentare