19.02.2019, 09:37 Uhr

Vive l’échange Studentenwerk feiert 40 Jahre Partnerschaft mit dem Crous Clermont Auvergne

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Jubiläumsbegegnung 2019 in Clermont-Ferrand. (Foto: Studentenwerk Ndb./Obp)Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Jubiläumsbegegnung 2019 in Clermont-Ferrand. (Foto: Studentenwerk Ndb./Obp)

Seit 1979 ist das Studentenwerk Niederbayern/Oberpfalz eng mit seinem Pendant in Clermont-Ferrand, dem Crous Clermont Auvergne, verbunden. Anlässlich der Feierlichkeiten zum 40-jährigen Bestehen dieser Partnerschaft reiste eine Delegation aus Deutschland vom 3. bis 8. Februar nach Clermont-Ferrand. Vertreterinnen und Vertreter der Studierenden und der Mitarbeiter des Studentenwerks sowie der Hochschulleitungen der HaW Landshut und der OTH Regensburg nahmen an der Austauschwoche in Frankreich teil.

REGENSBURG Nachdem die Feierlichkeiten zum 30-jährigen Jubiläum 2009 in Regensburg das Thema „Musik“ hatten, stand die Begegnung 2019 ganz im Zeichen des Bildes. Denn die Jubiläumsfeierlichkeiten wurden mit dem Internationalen Kurzfilmfestival von Clermont-Ferrand (1. bis 9. Februar) verknüpft. Drei Vorführungen deutscher, französischer und internationaler Kurzfilme standen auf dem Programm. Doch nicht nur der fertige Film konnte bestaunt werden: Der Besuch im „Atelier: École éphémère de cinéma“ verdeutlichte die verschiedenen Arbeitsschritte bis zur Entstehung eines fertigen Kurzfilms.

Ein weiteres Highlight der Woche war die Vernissage zur deutsch-französischen Fotoausstellung „Begegnung – Rencontre“. Die Ausstellung ist das Ergebnis eines gemeinsamen Austauschprojekts: Studierende aus Landshut, Passau und Regensburg trafen 2016 auf französische Studierende in Clermont-Ferrand. Dort setzten sie in deutsch-französischen Tandems die von den deutschen Studierenden vorab eingereichten Konzepte fotografisch um. Zum Gegenbesuch 2017 in Deutschland führten die Tandems ihre Fotoprojekte in der Altstadt Regensburg, an der Walhalla, auf der Burg Donaustauf und im TF Medienstudio des Studentenwerks fort. Die Fotoausstellung „Begegnung – Rencontre“ ist das Ergebnis dieser Zusammenarbeit. Im Jahr 2019 wird das Studentenwerk die Ausstellung auch in Regensburg zeigen.

Auch 2020 wird es neue Begegnungen zwischen Studierenden und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Studentenwerks und des Crous geben. Durch die deutsch-französischen Begegnungen fördern beide Institutionen den interkulturellen Austausch und das gegenseitige Verständnis: Damit aus Fremden Freunde werden.

Das Studentenwerk fördert den interkulturellen Austausch und organisiert seit 1979 Austauschprogramme für Studierende und Mitarbeiter in Partnerschaft mit dem Crous Clermont Auvergne. In Zweijahresprogrammen findet jeweils ein Besuch in Deutschland und Frankreich statt. Ziel sind die interkulturelle Begegnung, der Abbau von Vorurteilen und die Arbeit an einem gemeinsamen Projekt.


0 Kommentare