26.07.2018, 09:40 Uhr

Veranstaltung in der Continental-Arena Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer bedankt sich bei Pflege- und Adoptivfamilien

(Foto: Stadt Regensburg, S. Effenhauser)(Foto: Stadt Regensburg, S. Effenhauser)

Es ist mittlerweile zur guten Tradition geworden, dass die Stadt Regensburg alle zwei Jahre Pflege- und Adoptivfamilien zu einem gemeinsamen Nachmittag einlädt. In diesem Jahr fand die Veranstaltung in der Continental-Arena statt.

REGENSBURG Für viele Familien war es das erste Mal, dass sie das Fußballstadion und insbesondere den Business-Club, der bei Spielen den VIP-Gästen vorbehalten ist, entdecken durften. Auf die Kleinen warteten ein Zauberer, Kasperltheater sowie ein Kindermitmachzirkus. Währenddessen nutzten die Eltern die Zeit, um sich bei Kaffee und Kuchen untereinander auszutauschen. Großer Andrang herrschte beim Kinderschminken und bei der Porträtzeichnerin, die sehr treffende Karikaturen von den Familien anfertigte. Für alle Fußballbegeisterten gab es zwei Tischkicker sowie die Möglichkeit zum Torwandschießen. Das Maskottchen des SSV Jahn Regensburg ließ es sich nicht nehmen und stattete den Kindern einen Besuch ab.

Bei Führungen durch die Continental Arena konnten die Gäste viel Neues erfahren, und natürlich durfte auch ein Blick in die Mannschaftskabinen nicht fehlen. Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer begrüßte die Familien und bedankte sich für ihre wertvolle und pädagogisch wichtige Erziehungsaufgabe.

Auch künftig werden beim Amt für Jugend und Familie Regensburg dringend Pflegeeltern benötigt. Wer an einer Pflegeelternschaft interessiert ist, kann sich unter pflegekinderdienst@regensburg.de melden oder direkt mit Franz Dorner unter der Telefonnummer 0941/ 507-4510 einen Termin vereinbaren.


0 Kommentare