20.04.2018, 13:58 Uhr

Workshop für Flüchtlinge „Mieterführerschein“ – Wissensvermittlung rund um das Thema Wohnen

(Foto: diego_cervo/123RF)(Foto: diego_cervo/123RF)

Viele anerkannte Flüchtlinge befinden sich gerade auf Wohnungssuche und müssen feststellen, dass einerseits der Wohnraum in Ballungsräumen knapp ist und dass sich andererseits die Wohnbedingungen in Deutschland oft von denen in ihrem Herkunftsland unterscheiden. Aus den Gemeinschaftsunterkünften kommend, sind sie nun auf sich gestellt und werden mit Begriffen und Regelungen konfrontiert, die sie bisher nicht kannten.

REGENSBURG Das fängt oft schon bei den Themen Kaution oder Mietbescheinigung an. Dazu kommen alltägliche Fragen: Wie heizt und lüftet man, damit sich kein Schimmel bildet? Wie funktioniert Mülltrennung? Wie lässt sich Energie sparen? Aus diesem Grund bietet der Landkreis nun in Zusammenarbeit mit der VHS Regensburger Land einen „Mieterführerschein für Neuzugewanderte“ an. Damit sollen die Kursteilnehmer erfolgreich sowohl auf die Wohnungssuche als auch auf das eigentliche Wohnen vorbereitet werden.

Wissensvermittlung rund um das Thema Wohnen

Ein Workshop bietet den Neuzugewanderten die Chance, ihre Kompetenzen in den Modulen „Reinigen und Putzen“, „Heizen und Lüften“ sowie „Mülltrennung und Mietrecht“ zu erweitern. Nach bestandenem Test erhalten die Kursteilnehmer ein Zertifikat vom Landratsamt. Die Organisatoren wollen mit dem Zertifikat das Engagement und die Bemühungen derjenigen Personen auszeichnen, die sich auf freiwilliger Basis fit für den Wohnungsmarkt machen möchten.

Vor der Sommerpause gibt es an folgenden Samstagen die Möglichkeit, den Workshop zu absolvieren: 28. April, 9. Juni und 7. Juli 2018. Der Kurs dauert jeweils von 9 bis 17.30 Uhr und findet im BSZ Regensburger Land (Plattlinger Straße 24, 93055 Regensburg) statt. Die Teilnahme ist kostenlos.


0 Kommentare