26.03.2019, 11:44 Uhr

Feierstunde Landkreis ehrt „Jugend forscht“ Preisträger

Landrat Michael Fahmüller mit den Preisträgern sowie Rektoren und Betreuungslehrern. (Foto: Landratsamt Rottal-Inn)Landrat Michael Fahmüller mit den Preisträgern sowie Rektoren und Betreuungslehrern. (Foto: Landratsamt Rottal-Inn)

In Passau wurden vor kurzem die Regionalsieger von „Jugend forscht“ und „Schüler experimentieren“ gekürt. Mit dabei waren auch viele Preisträger aus dem Landkreis Rottal-Inn, denen stellvertr. Landrat Helmuth Lugeder, der bei der Preisverleihung vor Ort Landrat Fahmüller vertrat, herzlich gratulierte.

ROTTAL-INN Nun hat Landrat Michael Fahmüller alle Preisträger, sowie Betreuungslehrer und Rektoren, zu einer kleinen Feierstunde eingeladen, um ihnen noch einmal persönlich zu gratulieren und ein kleines Geschenk des Landkreises zu überreichen. Die Feier fand im Eggenfeldener Karl-von-Closen-Gymnasium statt, das selbst als „besonder engagierte Schule“ ausgezeichnet worden war.

Landrat Fahmüller lobte ganz besonders das Engagement der jungen Forscher. „Ihr seid Menschen, die hinterfragen, die nicht alles einfach als gegeben hinnehmen. Ihr wollt wissen, ob es für die Probleme und Fragen unserer Gesellschaft nicht doch noch eine andere, eine bessere Lösung gibt. Ihr bleibt dran, auch wenn etwas in 20 Versuchen scheitert, der 21. bringt vielleicht das gewünschte Ergebnis. Dieser Forscherdrang, dieses Engagement ist es, das unsere Welt voran bringt. Junge Menschen wie Ihr seid es, die unsere Gesellschaft dringend braucht, wenn sie sich weiter entwickeln will. Dafür danke ich Euch von ganzem Herzen, und ermutige Euch, weiter zu machen.“

Die Preisträger aus dem Landkreis:

Von der Realschule Simbach am Inn: Eichinger Hannes und Eller Johannes (1. Preis Arbeitswelt), Schreiner Annalena und Wieser Lea (2. Preis Arbeitswelt), Wagner Elias, Kalle Alexander und Strasser Aaron (3. Preis Technik). Von der Realschule Pfarrkirchen Gisnapp Leonie und Muche Anna (3. Preis Biologie). Vom Gymnasium Pfarrkirchen Huber Silvan und Graf Julian (2. Preis Arbeitswelt). Vom Tassilo-Gymnasium Simbach am Inn Wallner Annalena, Korn Sarah und Sigl Valentin (Sonderpreis plusMINT für interdisziplinäre Projekte). Vom Karl-von-Closen-GymnasiumEggenfelden Ispas-Ungermann Sabine (1. Preis Chemie, Sonderpreis der Stadtwerke Passau GmbH), Baumgartner Josef (1. Preis Mathematik/Informatik), Kiermeier Phillip (3. Preis Physik), Schöley Kathrin (Sonderpreis natur Jahresabonnement) und Kökerbauer Max (Sonderpreis der Stadt Passau).

Eine besondere Ehre kam außerdem dem Eggenfeldener Karl-von-Closen-Gymnasium zu: Es hat als einzige Schule die Auszeichnung „besonders engagierte Schule“ mit Tafel zur Anbringung am Schulgebäude erhalten.


0 Kommentare