13.10.2018, 13:24 Uhr

„Engagement wird honoriert“ Grundschule Grubweg erhält offiziell Profil „SPORT“

Symbolbild. (Foto: 123rf.com)Symbolbild. (Foto: 123rf.com)

Die Grundschule inmitten des Ortsteils Grubweg verfügt über optimale Grundvoraussetzungen und hatte sich in der Vergangenheit intensiv bemüht, um das gewünschte Profil „Sport“ zu erhalten – nun ist es fix: Die Grundschule Passau-Grubweg erhält neben bayernweit 69 weiteren Schulen das Profil „Sport“.

PASSAU Sport stehe ganz deutlich im Leitbild der Schule, daher hatte die Schulleitung seit Schuljahresbeginn im September 2017 die Zuweisung des Profils angestrebt. „Bewegung und Sport stellen ein ideales Lernfeld für das Erlangen sozialer Kompetenzen dar und unterstützen die Bildung“, zeigte sich Rektorin Susanne Bulicek bereits bei einem früheren Besuch des Abgeordneten Prof. Dr. Gerhard Waschler überzeugt. „Die Grundschule in Grubweg verfügt über hervorragende Grundvoraussetzungen für ein Sportprofil, wie ein eigenes Hallenbad, eine Turnhalle, den Allwetter-Platz, einen Fußballplatz und eine neuwertige Spielelandschaft mit Kletterturm und Schaukeln“, so MdL Waschler erfreut über die Entscheidung des Kultusministeriums.

Die Nachfrage nach dem neuen Profil habe alle Erwartungen des Kultusministeriums übertroffen, so haben nun 70 neue Grundschulen in Bayern das Profil erhalten – 12 davon sitzen in Niederbayern. (Grundschule Passau-Grubweg, Grundschule Hutthurm, Grundschule St. Martin Deggendorf, Grundschule St.Englmar-Perasdorf, Grundschule Rettenbach, Grundschule Stephansposching, Grundschule St.Josef Straubing, Grundschule Hinterschmiding-Grainet Schule am Haidel, Grundschule Eggenfelden, Grundschule Julbach, Grafen von Schaunberg Schule, Grundschule Bogen und Grundschule Teisbach)

„Für Schüler ist der Sport im Rahmen des Schulalltags ein wichtiger, unverzichtbarer Ausgleich“, ist MdL Gerhard Waschler, in seiner Funktion als bildungspolitischer Sprecher der Regierungsfraktion im Bayerischen Landtag, aber ganz besonders auch als ehemaliger Leistungssportler, überzeugt und freut sich natürlich besonders für die drei Grundschulen in seinem Stimmkreis über die Profilzuteilung.


0 Kommentare