07.07.2018, 21:29 Uhr

Kultusminister Bernd Sibler kommt 7. Bayerische Schultheatertage für Grund-, Mittel- und Förderschulen in Passau

(Foto: fergregory/123RF)(Foto: fergregory/123RF)

Kultusminister Bernd Sibler besucht am Montag, 9. Juli, ab 15 Uhr, die 7. Bayerischen Schultheatertagen der Grund-, Mittel-, und Förderschulen in Passau und hält ein Grußwort.

PASSAU Bereits vorab betonte Kultusminister Bernd Sibler: „Beim Schultheater gehen junge Menschen auf der Bühne auf eine Entdeckungsreise, die vielfältige und teilweise verborgene Talente zum Vorschein bringt. Das Schultheater ist ein enormer Gewinn für das Selbstvertrauen und die Persönlichkeitsentwicklung.“

Er ergänzte: „Es ist schön, dass sich so viele Kinder und Jugendliche bei den 7. Bayerischen Schultheatertagen auf die Bühne stellen und kreative und originelle Inszenierungen vortragen. Dem bevorstehenden Theaterspektakel wünsche ich gutes Gelingen! Ich freue mich auf die Eindrücke.“

Die 7. Bayerischen Schultheatertage der Grund-, Mittel- und Förderschulen werden im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus vom 9. bis 12. Juli durch die Regierung von Niederbayern in enger Zusammenarbeit mit dem Pädagogischen Arbeitskreis Schultheater e.V. veranstaltet. In diesem Jahr stehen sie unter dem Motto „Theater zieht Kreise“ und finden in Passau statt.

Im Rahmen der Veranstaltung werden Theaterstücke aufgeführt, die im Unterricht oder in Theater-/Tanz-AGs der Schulen erarbeitet wurden. Die Veranstaltung besitzt keinen Wettbewerbscharakter – es geht um die Begegnung von Theatergruppen aus unterschiedlichen Schularten, um den Erfahrungsaustausch und die Weiterentwicklung des Schultheaters. Die Theatertage dienen somit auch der Fortbildung der Lehrkräfte. Die Unterbringung und Verpflegung aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfolgt in der Jugendherberge Passau/Oberhaus.


0 Kommentare