01.05.2018, 08:51 Uhr

Gymnasium Freyung Schätzen, Rechnen und Tüfteln beim „Känguru-Test“

Von links: Die besten Teilnehmer am Känguru-Test: Hannes Madl, Jan Neuenfeld, Felix Seitz, Simon Sammer, Svenja Markert und Helena Frey
. (Foto: Alexander Stöhr)Von links: Die besten Teilnehmer am Känguru-Test: Hannes Madl, Jan Neuenfeld, Felix Seitz, Simon Sammer, Svenja Markert und Helena Frey
. (Foto: Alexander Stöhr)

Die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen des Gymnasiums Freyung nahmen auch in diesem Schuljahr wieder am internationalen Känguru-Test der Mathematik teil, der in über 70 Ländern durchgeführt wird.

FREYUNG Sie bearbeiten in 75 Minuten 24 Aufgaben in drei Schwierigkeitsstufen. Durch die originellen und ungewöhnlichen Aufgaben wird bei den Schülern die Freude an mathematischem Denken und Arbeiten geweckt. Im Vordergrund steht die Fähigkeit, logisch zu kombinieren.

Neben Urkunden und einem Spiel für jeden Teilnehmer bekamen die besten sechs Teilnehmer des Gymnasiums Freyung Sachpreise und ein T-Shirt. Besonders stolz auf die herausragenden Leistungen waren die Mathematiklehrer und OStRin Elke Unrecht, die für die Durchführung des Tests verantwortlich war.


0 Kommentare