23.02.2018, 08:29 Uhr

Herzlichen Glückwunsch Markus Friedl aus der 8. Klasse des Gymnasiums Freyung gewinnt den Geowettbewerb 2018

Die Sieger des Hauptwettbewerbs zusammen mit Schulleiterin Barbara Zethner. (Foto: Franz Anleitner)Die Sieger des Hauptwettbewerbs zusammen mit Schulleiterin Barbara Zethner. (Foto: Franz Anleitner)

Im Schuljahr 2018 beteiligten sich wieder 38 interessierte Schüler des Gymnasiums Freyung am bundesweiten Wettbewerb „Diercke Wissen 2018“, dem erfolgreichsten Schülerwettbewerb Deutschlands mit etwa 230.000 Teilnehmern pro Jahr.

FREYUNG Beim schulinternen Entscheid Ende Januar, zu dem parallel auch die Unterstufenschüler der 5. und 6. Klassen ihren Geographiekönig der Jüngsten suchten, waren alle Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 10 eingeladen, die zum Teil wirklich schwierigen Fragen zu allen Gebieten des Faches Erdkunde zu lösen.

Nach der Korrektur der Bögen ergab sich ein außergewöhnliches Ergebnis: Ein Schüler der 8. Klassen, Markus Friedl aus der 8a, hat es geschafft, alle anderen Geo-Freaks der Schule, auch diejenigen der höheren Klassen, zu schlagen. Er darf somit auch im März die Schule beim Landesentscheid vertreten, wenn die Sieger aller bayerischen Gymnasien gegeneinander antreten.

Auch die weiteren in den ersten Rängen vertretenen Teilnehmer erzielten respektable Ergebnisse, die den Vergleich mit den Resultaten mancher Erwachsener nicht zu scheuen brauchen. Zu diesem hervorragenden Ergebnis gratulierten den Gewinnern die Lehrer der Fachschaft Erdkunde und übergaben wie jedes Jahr nicht nur Urkunden sondern auch interessante Sachpreise an die Besten der großen und kleinen Erdkundebegeisterten des Gymnasiums Freyung.


0 Kommentare