29.03.2018, 09:26 Uhr

Starke Resonanz Info- und Austauschtag für Eltern war voller Erfolg

(Foto: Landratsamt Mühldorf)(Foto: Landratsamt Mühldorf)

„Stark durch Erziehung“ heißt eine Kampagne des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration. Im Rahmen dieser Kampagne führt das Sozialministerium in sieben bayerischen Städten und Landkreisen Infoveranstaltungen für Eltern durch.

MÜHLDORF Einer davon war der Landkreis Mühldorf und dort war die Veranstaltung ein voller Erfolg: Rund 90 Eltern kamen in den Haberkasten zu den Vorträgen von Wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen des Deutschen Jugendinstituts (DJI) und der Ludwig-Maximilians-Universität München unter anderem zu den Themen Wandel von Elternschaft und Erziehung und die Chancen und Risiken von digitalen Medien.

Landrat Georg Huber hob in seiner Begrüßungsrede den hohen Stellenwert der Familienfreundlichkeit im Landkreis hervor: „Der Zustand und das Leben von Familien haben sich in den letzten Jahren enorm verändert. Für diese individuellen Lebensformen müssen Rahmenbedingungen geschaffen werden, die alle Familienformen miteinbeziehen und unterstützen. Genau das versuchen wir im Landkreis mit verschiedenen Initiativen und Netzwerkpartnern vor Ort umzusetzen.“

Während sich die Eltern Anregungen und Tipps holten, erfreuten sich knapp 50 Kinder an dem abwechslungsreichen Kinderprogramm, welches von den Familienstützpunkten organisiert wurde und das eine breite Palette abdeckte: Von Führungen im Geschichtszentrum und Museum Mühldorf, Lesungen in der Bücherei Kornkasten über Mal- und Bastelangebote bis hin zum Kinderschminken.

Neben den Vorträgen hatten die Eltern Gelegenheit, sich über das Angebot der Familienbildungsanbieter KoKi- Netzwerk frühe Kindheit, der Caritas Erziehungsberatungsstelle, DONUM VITAE e.V., dem Deutschen Kinderschutzbund, dem Katholischen Kreisbildungswerk Mühldorf und den drei Familienstützpunkten am Kinderhaus St. Antonius Gars a. Inn (in Kooperation: Franziskus-von-Assisi Kindergarten Reichertsheim), am Haus der Begegnung Mühldorf und am Familienzentrum Waldkraiburg zu informieren.

Die Unterstützung in Form von Familienbildungsangeboten ist dem Landkreis ein großes Anliegen. Daher beteiligt sich der Landkreis auch bereits seit längerem am „Förderprogramm zur strukturellen Weitentwicklung kommunaler Familienbildung und von Familienstützpunkten“ des Bayerischen Sozialministeriums. Im Zuge dessen wurden vergangenes Jahr drei Familienstützpunkte eröffnet, weitere sind geplant. Einen Überblick über die Angebote der Familienstützpunkte und der Beratungsstellen können sich (werdende) Eltern beim Familienportal verschaffen. Begegnung – Beratung – Bildung – Betreuung: auf der neu entwickelten Plattform www.familienstuetzpunkte-landkreismuehldorf.de finden Interessierte das passende Angebot.


0 Kommentare