01.08.2018, 14:00 Uhr

Hilfe für Firmen Jobbörsen für Arbeitgeber

Robert Maier, Cornelia Feichtmayer (v. li.) und Eva-Maria Kelch (re.) haben Reinhard Sax (Mitte) und Stefan Karl (2. v. re.) von Sax Gerüstbau bei der Suche unterstützt.  (Foto: Agentur für Arbeit)Robert Maier, Cornelia Feichtmayer (v. li.) und Eva-Maria Kelch (re.) haben Reinhard Sax (Mitte) und Stefan Karl (2. v. re.) von Sax Gerüstbau bei der Suche unterstützt. (Foto: Agentur für Arbeit)

Die Nachfrage nach Arbeitskräften ist so hoch wie nie zuvor: Aktuell sind bei der Agentur für Arbeit Landshut-Pfarrkirchen über 4.200 offene Stellen gemeldet. Jetzt unterstützt die Agentur für Arbeit die Arbeitgeber, indem sie Jobbörsen organisiert.

LANDSHUT „Für Arbeitnehmer ist diese Situation sehr erfreulich. Für Arbeitgeber bedeutet das jedoch, dass sie oft nicht die Arbeitskräfte finden, die sie brauchen“, so Eva-Maria Kelch, Leiterin der Agentur für Arbeit Landshut-Pfarrkirchen.

Dass der Markt für Arbeitskräfte hart umkämpft ist, weiß auch Reinhard Sax von der Firma Sax Gerüstbau GmbH aus Eching. Er hat sich daher von der Agentur für Arbeit Unterstützung geholt. Diese führt regelmäßig Bewerbertage durch, um Arbeitslose und Arbeitgeber zusammenzubringen.

„Der große Nutzen eines Bewerbertages für den Arbeitgeber liegt darin, dass wir ihn entlasten und er sich auf die reine Bewerberauswahl konzentrieren kann“, so Robert Maier, Geschäftsführer in der Agentur für Arbeit.

Cornelia Feichtmayer, Beauftragte für Chancengleichheit in der Agentur für Arbeit, hat zwei Gruppeninformationen durchgeführt und 54 Personen über die Beschäftigungsmöglichkeit bei der Firma Sax informiert. 15 zeigten Interesse und haben bei einem Betriebsbesuch die Anforderungen an die Tätigkeit eines Gerüstbauhelfers mittels praktischer Übungen kennengelernt. Mit 12 wurden Vorstellungsgespräche durchgeführt und zehn haben einen Arbeitsvertrag unterschrieben.

„Ich bin sehr froh, dass wir neue Mitarbeiter gewinnen konnten und hoffe, dass sie sich gut integrieren und mittelfristig fähige Gerüstbauer werden“, so Sax.


0 Kommentare