21.08.2020, 11:04 Uhr

Alles Gute, Dietmar! Aventinus Mittelschule Abensberg verabschiedet Konrektor Freyberger

Bildungsreferentin Kellner, Konrektor Freyberger und Rektor Brey. Foto: Ingo Knott/Stadt AbensbergBildungsreferentin Kellner, Konrektor Freyberger und Rektor Brey. Foto: Ingo Knott/Stadt Abensberg

Im Herbst 2018 kam Dietmar Freyberger als neuer Konrektor zur Aventinus Mittelschule Abensberg. Schnell war der Klassenlehrer und Fachlehrer für Chemie, Mathe und Physik bei den Kolleginnen und Kollegen beliebt, auch Rektor Wolfgang Brey zeigte sich stets begeistert vom „Neuzugang“ in der Abensberger Schullandschaft. Zum Ende des Schuljahres 2019/2020 aber hat Freyberger eine neue Stelle in Aussicht und zwar in der Nähe seines Wohnortes im Kreis Landshut.

Abensberg. Wolfgang Brey bedauert dies, versteht aber den beruflichen Umzug, der durch Ereignisse im familiären Umfeld von Freyberger nötig geworden ist. „Du bist ein toller Kollege und ein feiner Mensch, Dietmar. Schade, dass Du uns verlässt!“ Er wünschte ihm alles Gute, auch privat.

Abensbergs Bildungsreferentin Dagmar Kellner dankte ihm seitens der Stadt Abensberg für seinen großen Einsatz und schloss sich den besten Wünschen von Rektor Brey an. Abensbergs erster Bürgermeister Dr. Uwe Brandl sagt zum Wechsel: „Ich danke Herrn Freyberger für seinen Einsatz, für seine Freundlichkeit und Zuverlässigkeit. Solche Konrektoren kann sich ein Schulstandort nur wünschen.“


0 Kommentare