21.01.2020, 14:20 Uhr

Überwältigendes Ergebnis Aventinus-Mittelschüler haben ein Herz für die „Tafel“

(Foto: Wolfgang Brey)(Foto: Wolfgang Brey)

Rudolf Buchner, der Leiter der „Tafel“ in Abensberg, staunte, als er kurz vor Weihnachten die vielen Spenden in der Aventinus Mittelschule Abensberg abholen wollte, die die Schülerinnen und Schüler und deren Familien im Rahmen ihrer Adventsaktion „Sammeln mit Herz“ zusammengetragen hatten.

ABENSBERG Letztendlich musste er mit seinen Mitarbeitern schauen, dass er mit tatkräftiger Hilfe der Mädchen und Jungen alles abtransportieren konnte. Rektor Wolfgang Brey, die junge engagierte Lehrerin Sabrina Sendtner, die Schülerinnen und Schüler und die „Tafel“ waren überwältigt angesichts der ausgelegten Lebensmittel und Hygieneartikel vor dem Logo der Schule. Geboren wurde die Idee kurzfristig von Sabrina Sendtner und Rektor Brey. Die Hilfsbereitschaft seitens der Familien und des Elternbeirats waren enorm. Man habe außerdem großen Wert darauf gelegt, dass die Lebensmittel ein langes Haltbarkeitsdatum haben, damit die Tafel bei der Verteilung einen größeren Handlungsspielraum bekommt. Zu Weihnachten kam diese Spende der Abensberger „Tafel“ gerade rechtzeitig.


0 Kommentare