21.12.2019, 16:30 Uhr

Schülerlotsen geehrt Sozialkompetenz und Verkehrssicherheit gefragt

(Foto: Knott / Stadt Abensberg)(Foto: Knott / Stadt Abensberg)

Kurz vor Weihnachten nahmen sich der Schulverbandsvorsitzende und Bürgermeister der Stadt Abensberg, Dr. Uwe Brandl, der Mittelschul-Rektor Wolfgang Brey und sein Lehrer und Sicherheitsbeauftragter Jürgen Deinlein Zeit, ihren zuverlässigsten Schülerlotsen Dank zu sagen für das abgelaufene Jahr 2019.

ABENSBERG Sie sprachen unisono die Wichtigkeit ihrer Tätigkeit, vor allem das Kümmern um die persönliche Sicherheit auf dem Schulweg als Fußgänger oder Fahrradfahrer, an. „Die Jugendlichen übernehmen hier, für viele zum ersten Mal in ihrem Leben, eine wirklich große Verantwortung für andere Menschen“, betonten die Verantwortlichen und hoben wichtige Tugenden wie Verlässlichkeit, Pünktlichkeit und konzentrierte Aufmerksamkeit als Eckpfeiler einer erfolgreichen Schülerlotsenarbeit hervor. Denn diese halten Kinder vom unachtsamen Überqueren der Straße ab, sichern das gemeinsame Überqueren und verdeutlichen die Sorgfaltspflicht der Verkehrsteilnehmer – übrigens auch für die Grundschüler im Gebäude daneben.

Der Bürgermeister bedankte sich auch im Namen der Stadt Abensberg für die Bereitschaft der engagierten Schülerinnen und Schüler, diese wichtige Tätigkeit zu übernehmen, mit einem kleinen Anerkennungsgeschenk: eine silbern glänzende Filmrolle mit Kinogutscheinen für das Abensberger Roxy-Kino. Außerdem wird das Engagement der Schülerinnen und Schüler im Zeugnis vermerkt, Urkunden gibt es ebenfalls. Die Dauerbaustellen im weiteren Straßenverlauf haben die Einsätze im Jahr 2019 zwar reduziert, dennoch möchte die Stadt Abensberg darauf hinweisen, dass stets auch ehrenamtliche Bürgerinnen und Bürger gesucht sind für die so wichtigen Schülerlotsendienste an der Römerstraße.


0 Kommentare