01.04.2019, 16:52 Uhr

Freizeit Ferienpassaktion des Landkreises Kelheim bietet 17 Tagesfahrten in den Pfingst- und Sommerferien

Vorstandsvorsitzender Dieter Scholz, Kreisjugendpflegerin Kerstin Kandlbinder und Landrat Martin Neumeyer. (Foto: Marcus Dörner, Landratsamt)Vorstandsvorsitzender Dieter Scholz, Kreisjugendpflegerin Kerstin Kandlbinder und Landrat Martin Neumeyer. (Foto: Marcus Dörner, Landratsamt)

Im 38. Jahr der Ferienpassaktion werden insgesamt 17 Tagesfahrten in den Pfingst- und Sommerferien angeboten.

LANDKREIS KELHEIM Eine Aktion, die im Landkreis Kelheim besucht wird und jedes Mal viele Teilnehmerzahlen lockt, ist der Bauernhof Echendorf, der sowohl in den Pfingst- als auch in den Sommerferien angefahren wird. Hier rühren die Kinder Butter, drehen Seile, sägen Baumscheiben und lassen Raketen steigen.

Bei der Hopfenführung lernen sie alles, was man über Hopfen wissen muss und dürfen sogar selbst mithelfen. Danach messen sich alle beim Ritterturnier in den Kategorien Schwertkampf, Ringstechen und Bogen schießen und erstürmen die Burg.

Da die Kooperation mit dem Verein „Team (R)Auszeit““ in 2018 als sehr positiv wahrgenommen wurde und die Kinder sehr begeistert waren, findet auch dieses Jahr eine Zusammenarbeit mit dem Verein statt. Unter dem Motto „Setze neue Segel – folge den Umweltpiraten!“ verbringen die teilnehmenden Kinder kreative Tage als Piraten auf dem Begegnungshof Mayerhofer in Ursbach.

Aber es werden auch die Freizeitparks in der näheren Umgebung nicht außer Acht gelassen. So werden wieder der Skylinepark für die Größeren, der Churpfalzpark für die Kleineren, das Legoland, der Bayern-Park und das Freizeitland Geiselwind für alle Altersgruppen angefahren.

In den Pfingstferien besuchen wir zudem das Heldenverlies und den Flughafen München. Im Heldenverlies schlüpfen die Kinder und Jugendlichen in die Rolle eines Magiers, Elf oder Kriegers und müssen Abenteuer und Aufgaben bewältigen. Am Flughafen München blicken wir hinter die Kulissen und erleben aus nächster Nähe, wie ein Flughafen funktioniert.

Auch Fahrten zum Waldwipfelweg inklusive Sommerrodelbahn in St. Englmar sowie zum Tiergarten Nürnberg stehen dieses Jahr wieder auf dem Programm.

Zum 100. Geburtstag der Bavaria Filmstadt wird auch diese wieder angeboten. Die Kinder sehen die Originalkulissen großer Filmklassiker, erfahren, wie Film und Fernsehen produziert werden und erleben im 4D-Kino ein atemberaubendes Abenteuer. Im Filmstadt Atelier tauchen die Kinder und Jugendlichen mit interaktiven Angeboten und einer Spielszene vor laufender Kamera ein in die aufregende Welt der Stars und Filmprofis.

Neu im Angebot ist dieses Jahr zum einen Equilaland – der Pferde-Erlebnis-Park in München. Hier erlebt man die Welt der Pferde hautnah, kann dem Hufschmied bei seiner täglichen Arbeit über die Schulter schauen oder das Diplom zum Pferdedoktor machen. Ein tolles Erlebnis für alle, die die Vierbeiner lieben!

Des Weiteren ist der Besuch der Walhalla in Donaustauf neu im Programm. Hier schauen wir dem Architekten über die Schulter. Nachdem wir herausgefunden haben, wie eine Baustelle früher ohne Bagger und Kräne funktioniert hat, entwerfen wir selbst ein Gebäude und werden kleine Baumeister.

Zusätzlich zu diesen Tagesfahrten sind an zwei aufeinanderfolgenden Tagen Computer-Grundkurse für Acht- bis Zwölfjährige in der VHS für den Landkreis Kelheim in Kelheim (Lederergasse 2) sowie in Mainburg (Mitterweg 8) im Programm.

Außerdem findet auch wieder der „Kreative Kinder-Kultur-Tag“ der „Gruppe Kunst der Weltenburger Akademie“ in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt im Donau-Gymnasium in Kelheim statt, bei dem die Kinder und Jugendlichen kostenlos teilnehmen und ihrer Kreativität freien Lauf lassen können.

Höhepunkt der Ferienpassaktion 2019 dürfte für alle Kinder das Kinder- und Familienfest mit Donikkl sein, das am 4. August 2019 im Landratsamt Kelheim stattfindet. Unter dem Motto „Ab in die Ferien!“ leiten wir mit der Donikkl-Mitmach-Show die Ferien ein. Hier trifft Mega-Minidisco-Tanzparty auf unplugged Mitsing-Spaß. Neben dem Auftritt von Donikkl können sich die Kinder schminken lassen oder im Lebendkicker spielen und bei interaktiven Workshops mitmachen. Während die Kinder Spaß haben, können sich die Eltern über die Angebote, die es für sie und ihre Kinder im Landkreis Kelheim gibt, informieren. Der Eintritt ist kostenlos, hierfür ist keine Anmeldung nötig.

Die Anmeldungen für die einzelnen Angebote sind nur schriftlich mit dem Anmeldeformular, das in der Ferienpassbroschüre oder auf der Homepage des Landkreises Kelheim zu finden ist, möglich. Dieses kann per Post, E-Mail oder Fax direkt an das Kreisjugendamt Kelheim gesandt werden. Anmeldungen für die Pfingstferien sind ab 29. April, für die Sommerferien ab 24. Juni möglich. Vorherige Anmeldungen können nicht angenommen werden. Sollten dem Amt bereits am ersten Tag der Anmeldung mehr Anmeldungen vorliegen als vorhandene Teilnehmerplätze zur Verfügung stehen, werden die Teilnehmerplätze im Losverfahren entschieden.

Genaueres über die Angebote sowie zusätzliche Informationen können der Ferienpassbroschüre entnommen werden. Diese liegen im Landratsamt Kelheim sowie in der Dienststelle Mainburg, in allen Schulen und Gemeinden des Landkreises Kelheim sowie in folgenden Filialen der Sparkasse aus: Kelheim, Ihrlerstein, Affecking, Painten, Abensberg, Bad Abbach, Saal, Neustadt, Bad Gögging, Hienheim, Offenstetten, Siegenburg, Teugn, Train, Mainburg, Aiglsbach, Elsendorf, Volkenschwand, Sandelzhausen, Riedenburg, Deising, Pondorf, Rohr (Sparkasse Landshut), Langquaid (Sparkasse Landshut), Wildenberg (Sparkasse Landshut). In den genannten Filialen der Sparkasse kann ebenso wie im Landratsamt Kelheim und in der Dienststelle Mainburg der Ferienpass gekauft werden, mit dem einige Vergünstigungen für Kinder von sechs bis 17 Jahren verbunden sind.

Die Kreissparkasse Kelheim übernimmt auch dieses Jahr, wie seit vielen Jahren, den Druck der Ferienpassbroschüre sowie der Ferienpässe. Zusätzlich hierzu hat die Kreissparkasse wieder 500 Euro für den Ferienpass gespendet. Hierfür und für die Unterstützung, die Broschüren in den Filialen der Sparkasse auszulegen sowie den Ferienpass zu verkaufen, bedankt sich der Landkreis Kelheim herzlich. Vorstandsvorsitzender Dieter Scholz hierzu: „Durch das breite Filialnetz der Kreissparkasse im Landkreis ist ein flächendeckender Verkauf der Ferienpässe problemlos machbar. Ich persönlich bin ein großer Fan dieser Aktion und freue mich auf ein tolles Programm unter der Federführung des Landkreises!“

Auf der Homepage des Landkreises unter www.landkreis-kelheim.de finden sich Informationen über den Ferienpass und die Tagesfahrten zum Ausdrucken. Weitere Informationen sind unter der Telefonnummer 09441/ 207-5370 bei Frau Kerstin Kandlbinder erhältlich.


0 Kommentare