19.11.2018, 10:04 Uhr

Seminar Haushaltstechnik – Studierende der Hauswirtschaft entdeckten Neues und Bewährtes

Ulrike Müller, Michaela Busch und Birgit Lehner beobachten eine Küchenmaschine beim Teigkneten. (Foto: AELF Abensberg)Ulrike Müller, Michaela Busch und Birgit Lehner beobachten eine Küchenmaschine beim Teigkneten. (Foto: AELF Abensberg)

Die Studierenden der einsemestrigen Fachschule Hauswirtschaft in Abensberg besuchten die Abteilung Haushaltstechnik und Textil der landwirtschaftlichen Lehranstalten in Landsberg am Lech.

ABENSBERG An drei intensiven Tagen erhielten sie viele Informationen zu Maschinen und Geräten für alle Bereiche des Haushalts. Ziel dieses Seminars war, einen Überblick über das Angebot auf dem Markt zu erhalten und das Angebot im Hinblick auf den eigenen Haushalt und die Umwelt kritisch zu beleuchten. Der Unterricht durch die sehr kompetenten Lehrkräfte erleichtert künftig eine sachgerechte Auswahl von Maschinen und Geräten für den Privathaushalt enorm. Eine Stadtführung und gemeinsame Abende rundeten den Aufenthalt ab.

Schwerpunkte für den Küchenbereich waren Geschirrspülmaschinen, Küchenmaschinen, Kochfelder und Backöfen. Besonders interessant waren hier die verschiedenen Möglichkeiten des Dampfgarens. So wurde verschiedenes Gemüse gleichzeitig mit dem Milchreis im Dampfgarer zubereitet und Baguette in verschiedenen Geräten gebacken. Anschließend wurden bei einer Verkostung Aussehen, Konsistenz und Geschmack beurteilt. Auch die Auswahl einer für den eigenen Haushalt passenden Küchenmaschine wird durch das vielfältige Angebot erschwert.

Im Bereich Wäschepflege wurden die derzeit großen Fassungsvermögen von Waschmaschinentrommeln kritisch betrachtet. Diese Wäschemengen sind heute in den meisten Haushalten nicht mehr vorhanden. Zudem stellen die modernen, leichten Fasern andere Anforderungen an das Waschen als Baumwolle. Für das maschinelle Wäschetrocknen werden heute sog. Wärmepumpentrockner empfohlen. Im Bereich Reinigung wurde besonders auf die Saugroboter und die beutellosen Staubsauger eingegangen.

Der Bereich Wäsche wurde ergänzt durch Informationen zu den modernen Fasern, ihren Eigenschaften und Anforderungen an das Waschen und die Pflege. Hochinteressant war auch das Thema Matratzen und Bettwaren.


0 Kommentare