16.04.2018, 13:09 Uhr

Hier darf gelacht werden Mal ernst, mal humorvoll – Jutta Wimmer über „Lernlust statt Lernfrust“

(Foto: Jutta Wimmer)(Foto: Jutta Wimmer)

Die Osterferien sind vorbei, das Schuljahr geht auf den Endspurt zu. Nicht nur Schüler, sondern gerade auch Eltern sind vom Leistungsdruck und Lernstress betroffen. Dann nämlich, wenn ihre Kinder nur wenig Lust haben, ihr Lernen selbst in die Hand zu nehmen, und sich gerne von Mama und Papa anschieben lassen.

MAINBURG „Lernlust statt Lernfrust“ lautet darum auch der Titel des „Schulkabaretts & Erlebnisvortrags“der Diplom-Pädagogin Jutta Wimmer, zu dem der Elternbeirat des Gabelsberger-Gymnasiums in Mainburg einlädt. In ihrem Vortrag stellt die Autorin einige der größten Lernlust-Killer vor und zeigt Möglichkeiten auf, wie wieder mehr Lernlust in Klassen- und Kinderzimmer kommen kann. Mit Schauspiel-Einlagen – zum Beispiel wenn sie als Teenie „Lisa“ oder als Schulärztin „Frau Prof. Dr. Grips“ die Bühne betritt – ermöglicht sie einen Perspektivwechsel und bietet Ideen und Impulse zum Umdenken für Eltern und Lehrer.

Gelauscht und gelacht werden darf am 19. April in der Stadthalle am Griesplatz in Mainburg. Beginn der Vorstellung ist um 19 Uhr. Wer Jutta Wimmers buntes Programm live erleben möchte, erhält Karten im Vorverkauf per e-mail unter gabi.biebl@t-online.de und bei der Buchhandlung Weinmayer in Mainburg. An der Abendkasse sind ebenfalls Karten erhältlich.


0 Kommentare