22.12.2017, 13:24 Uhr

Dankeschön Ehrung für Schülerlotsen der Aventinus-Mittelschule Abensberg

(Foto: Knott/Stadt Abensberg)(Foto: Knott/Stadt Abensberg)

Kurz vor den Weihnachtsferien haben Abensbergs zweiter Bürgermeister Dr. Bernhard Resch und der Konrektor der Aventinus-Mittelschule Abensberg, Werner Maier, die Schülerlotsen geehrt und mit kleinen Präsenten beschenkt. Unter der Anleitung von Lehrer Jürgen Deinlein sind Schülerinnen und Schüler von der achten bis zur zehnten Jahrgangsstufe freiwillig für ihre kleineren schulischen Kolleginnen und Kollegen, auch aus der direkt benachbarten Aventinus-Grundschule, im Einsatz.

ABENSBERG Konrektor Werner Maier lobte die Gruppe: „Ihr nehmt eure wichtige Aufgabe sehr ernst, dafür möchte ich mich herzlich bedanken.“ Der Straßenverkehr habe allgemein zugenommen, gerade zur Weihnachtszeit sei in der Römerstraße, am Kuchlbauer-Turm, doch sehr viel geboten. Außerdem habe die Jahreszeit auch ihre Tücken – gerade auf der Straße. Schade sei, dass nicht jeder, der es besser wissen müsste, auch vorbildhaft agiert, was von den Schülerlotsen bestätigt wurde. Dabei sei es wichtig, den Kindern ein Vorbild zu sein – und sich auch an die Schülerlotsen zu halten. Dr. Bernhard Resch schloss sich dem Konrektor an und dankte herzlich: „Ihr habt da eine wertvolle Aufgabe übernommen, zum Schutz von Mitschülern. Ihr seid damit Vorbilder für andere.“ Konrektor Maier, Lehrer Deinlein und zweiter Bürgermeister Dr. Resch überreichten anschließend Präsente der Stadt, an erster Stelle standen die Filmrollen aus dem Hause Roxy Kino, die den engagierten jungen Damen und Herren angenehme Stunden mit den neusten Filmabenteuern ermöglichen.

Die Schülerlotsen der Mittelschule Abensberg sind Dominic Schonowski, Elias Riese, Kai Scharbach, Julian Halbritter, Marcel Müller (achte Klassen). Erika Tefs, Anastasia Basalev, Vinzenz Huber, Gabriel Riese, Süheda Sisman, Ida Kramer (neunte Klassen). Vincent Neuwirth, Daniel Milovic (zehnte Klassen).


0 Kommentare