16.12.2017, 11:28 Uhr

Erziehungskurs „Abenteuer Pubertät“ – hier gibt’s Hilfe für Mütter und Väter!

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Unter dem Motto „Abenteuer Pubertät“ bieten die Katholische Erwachsenenbildung (KEB) und das das Kolping Erwachsenenbildungswerk und vom 10. Januar bis 7. Februar 2018 in Abensberg im Katholischen Pfarrheim einen Elternkurs „Kess erziehen – Abenteuer Pubertät“ an. Der Kurs richtet sich an Väter und Mütter von Jugendlichen im Alter von elf bis 16 Jahren.

ABENSBERG Das „Kess“ steht für: kooperativ, ermutigend, sozial und situationsorientiert. Referent ist der zertifizierte Kess-Kursleiter Sebastian Wurmdobler vom Kolping Erwachsenenbildungswerk Regensburg. Der Kurs mit maximal zwölf Teilnehmenden erstreckt sich über fünf Einheiten mit je zweieinhalb Stunden.

Ziel des Kurses ist es, dass beide Seiten bereichert aus dieser Lebensphase herausgehen und sich in der Erziehung nicht in Konflikten verhaken. Das Zusammenleben soll möglichst gelassen und ruhig gestaltet und Konflikte sollen frühzeitig entschärft werden. Ziele sind, das positive Lebensgefühl des Heranwachsenden zu fördern, „störende“ Verhaltensweisen besser zu verstehen und angemessen darauf zu reagieren, die Spannung von Familienzusammenhalt und Abgrenzung kooperativ zu gestalten und respektvoll Grenzen zu setzen. Themen der fünf Abende sind die Lebenswelt der Jugendlichen, Konflikte entschärfen und Position beziehen, dem Jugendlichen das Leben zutrauen und Halt geben, die gegenseitige Ermutigung und die Förderung der Eigenständigkeit.

Informationen zur Entwicklung des Kindes, kurze Übungen, Selbstreflexionen und Anregungen für die Praxis zuhause gehören zu jeder Einheit. Im Elternhandbuch, das an die teilnehmenden Eltern ausgeteilt wird, sind alle wichtigen Kursinhalte übersichtlich zusammengefasst.

Zum Kurs kann ein Flyer angefordert werden, der auch auf der Homepage der KEB im Landkreis Kelheim unter www.kebw-regensburg.de zu finden ist.


0 Kommentare