13.12.2017, 11:20 Uhr

Werbung für die FOS Tafel informiert über das neue Bildungsangebot in Dingolfing

Berufsschulleiter Reiner Sagstetter, Landrat Heinrich Trapp, Bürgermeister Josef Pellkofer und Armin Grassinger vom Sachgebiet Hochbau des Landratsamtes vor der Tafel (v.li.). (Foto: Landkreis)Berufsschulleiter Reiner Sagstetter, Landrat Heinrich Trapp, Bürgermeister Josef Pellkofer und Armin Grassinger vom Sachgebiet Hochbau des Landratsamtes vor der Tafel (v.li.). (Foto: Landkreis)

Eine Tafel, die Mitarbeiter des Kreisbauhofs in Dingolfing aufgestellt haben, weist auf die bevorstehende Eröffnung der FOS Dingolfing hin.

DINGOLFING Auf die bevorstehende Eröffnung der FOS Dingolfing weist seit Kurzem eine vier mal 2,50 Meter große Tafel hin, die Mitarbeiter des Kreisbauhofs an der Dr.-Josef-Hastreiter-Straße aufgestellt haben. Der Landkreis rührt kräftig die Werbetrommel für das neue Bildungsangebot. In den vergangenen Wochen haben an den Realschulen bereits Informationsabende stattgefunden, und auch auf der Ausbildungsmesse konnten sich Jugendliche und deren Eltern über die FOS informieren.

Im Januar beginnen die Umbaumaßnahmen im C-Trakt der Hans-Glas-Berufsschule an der Pestalozzistraße. Dort wird die Fachoberschule Dingolfing im September 2018 den Unterrichtsbetrieb aufnehmen.

Die neue Fachoberschule wird mit drei Fachbereichen starten: Wirtschaft und Verwaltung, Technik sowie Soziales. Pro Zweig sollen zwei elfte Klassen gebildet werden. Die neue FOS Dingolfing verspricht den Jugendlichen nicht nur kurze Wege zur Schule, sondern auch zum Praktikumsbetrieb. Zahlreiche Firmen aus dem Landkreis erklären sich bereit, FOS-Praktikanten zu beschäftigen.

Die Einschreibung für das Schuljahr 2018/19 wird vom 26. Februar bis zum 9. März 2018 an der Hans-Glas-Berufsschule in Dingolfing stattfinden. Nähere Informationen gibt’s unter www.fos-dingolfing.de.


0 Kommentare