16.12.2019, 16:45 Uhr

Auszeichnung Zertifizierte „ÖkoKids“

Staatsminister Thorsten Glauber, Erzieherin Stephanie Scheuerer, Waldkindergartenleitung Astrid Gruber und LBV-Vorsitzender Norbert Schäffer. (Foto: pm/Zukunftswerkstatt Bernried)Staatsminister Thorsten Glauber, Erzieherin Stephanie Scheuerer, Waldkindergartenleitung Astrid Gruber und LBV-Vorsitzender Norbert Schäffer. (Foto: pm/Zukunftswerkstatt Bernried)

Waldkindergarten Bernried erhielt Auszeichnung für besonders nachhaltiges Arbeiten.

BERNRIED Der Waldkindergarten Pusteblume erhielt die Auszeichnung „ÖkoKids – KindertageseinRICHTUNG NACHHALTIGKEIT“. Überreicht wurde der Preis bei der Veranstaltung an 76 Kindertageseinrichtungen durch den bayerischen Umweltminister Thorsten Glauber.

Kindergartenleitung Astrid Gruber und Erzieherin Stephanie Scheuerer nahmen die Auszeichnung vor Ort persönlich entgegen. Zum handgefertigten Keramikschild, das zukünftig stolz die Waldhütte zieren wird, gab es außerdem einen Pflanzgutschein für eine Winterlinde, die die Kinder und Erzieher bald gemeinsam auf dem Gelände des Kindergartens pflanzen werden.

Eingereicht hatte der Kindergarten ein umfassendes Projekt, das im Frühjahr dieses Jahres begann und langfristig fortgesetzt werden soll. Dabei wurde der Fokus auf ein naturnahes und nachhaltiges Leben und Lernen im Jahreslauf gelegt. Unter dem Titel „FrühlingsErwachen – die Natur erwacht, du auch?“ starteten die Kindergartenkinder mehrere Aktionen, um ökologisches und naturnahes Leben im Alltag erlebbar zu machen und auch über den Kindergarten hinaus aufmerksam zu machen auf die Notwendigkeit einer zukünftigen Lebensweise im Einklang mit der Natur. Von Beobachtung und Schutz heimischer Tiere und Insekten über Blumen- und Kräuterkunde, Pflanzen und Säen, Nistkastenbau, Wetterbeobachtungen, Abfallvermeidung bis hin zu Apfelernte und Saftherstellung packten sie mit an und konnten so vielfältig Einblicke in die Bedeutung unseres Handelns und der ökologischen Auswirkungen bekommen. Durch eigenes Erfahren der Kinder lässt sich Nachhaltigkeit spielerisch im Lernprozess vermitteln und so einen Grundstein legen für die Lebensweise der nächsten Generation, betonten auch die Erzieherinnen. Projektdokumentation und Unterlagen wurden vom Kindergartenteam in Zusammenarbeit mit Katrin Lex von Trägerverein Zukunftswerkstatt e.V. ausgearbeitet und durch eine Jury aus Vertretern des Umweltministeriums, des Sozialministeriums und des LBV bewertet.

Die „Ökokids“- Auszeichnung wird vom Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV) verliehen. Der Waldkindergarten nahm in diesem Jahr erstmalig teil und erhielt unmittelbar die höchste Auszeichnungskategorie mit drei Raben. Auch Günther Schreib, Vorsitzender des LBV Deggendorf, der den Kindergarten stets mit Infomaterial zu Natur- und Artenschutz versorgt, freut sich mit den Waldkids über diesen tollen Erfolg auf dem Weg in Richtung umfassender Bildung für nachhaltige Entwicklung.


0 Kommentare