14.03.2019, 11:22 Uhr

Ganz schön schlau Warum klingen Cello und Violine verschieden?

(Foto: pm/rokodeg)(Foto: pm/rokodeg)

Erfolg für Lucia Hösl bei „Jugend forscht“.

DEGGENDORF Die Schülerin Lucia Hösl aus der Q12 trat dieses Jahr für das Robert-Koch-Gymnasium im Fachbereich Physik beim Wettbewerb Jugend forscht / Schüler experimentieren an. Beim niederbayerischen Regionalwettbewerb am 28. Februar und 1. März 2019 in Passau präsentierte sie ihr Forschungsprojekt in der Sparte Jugend forscht zunächst einer Fachjury und am zweiten Tag dann der interessierten Öffentlichkeit.

Für ihre Arbeit wurde Lucia bei der feierlichen Abschlussveranstaltung der Sonderpreis der Stadt Passau verliehen.

Lucia untersuchte in zahlreichen Experimenten und Messreihen, warum die beiden Instrumente Cello und Violine unterschiedlich klingen, obwohl sie doch eigentlich recht ähnlich aussehen. Dazu erarbeitete Sie ein Grundmodell aus Holz, bei dem sie für ihre Untersuchungen systematisch jeweils eine Eigenschaft variierte.

Mit einem PC, einem Mikrofon und der Software Friture zeichnete sie dazu das Obertonspektrum der Boxen auf, wertete diese in mühevoller Kleinarbeit aus und konnte auf diese Weise darlegen, welche Eigenschaften den Klang eines Cellos beziehungsweise einer Violine wesentlich beeinflussen.


0 Kommentare