21.02.2019, 14:17 Uhr

Spende Wasserspiel für Kindergarten

Kindergartenleiterin Marianne Kristahn, Dr. Axel Menzebach (Präsident des Rotary Clubs Deggendorf 2018/2019), Markus Lantermann (Rotary Club Deggendorf), Dominik Maimer, Fabian Wuddi und Maximilian Lück von der Firma Majuntke GmbH aus Deggendorf (v. l.) beim Vor-Ort-Termin im Kindergarten. (Foto: pm/Rotary Club)Kindergartenleiterin Marianne Kristahn, Dr. Axel Menzebach (Präsident des Rotary Clubs Deggendorf 2018/2019), Markus Lantermann (Rotary Club Deggendorf), Dominik Maimer, Fabian Wuddi und Maximilian Lück von der Firma Majuntke GmbH aus Deggendorf (v. l.) beim Vor-Ort-Termin im Kindergarten. (Foto: pm/Rotary Club)

Die Mitglieder des Rotary Clubs Deggendorf unterstützen den Verein zur Förderung der Waldorfpädagogik Deggendorf e.V. mit 3.200 Euro für ein Wasserspiel im Garten. Die Firma Majunkte GmbH aus Deggendorf errichtet das Wasserspiel im Frühling 2019 im Rahmen eines Lehrlingsprojekts.

DEGGENDORF Ein Teil des Geldes stammt aus einem überregionalen Finanzierungstopf der ostbayerischen Rotary Clubs. Bei einem Vor-Ort-Termin im Kindergarten wurden die Baupläne ausgiebig unter die Lupe genommen (siehe Foto) und der Startschuss für das Projekt gegeben.

„Wir freuen uns, den Freien Kindergarten Deggendorf e.V., der ja von einer Elterninitiative getragen wird und daher auf Spenden angewiesen ist, mit dem Projekt unterstützen zu können“, sagt Dr. Axel Menzebach, Präsident des Rotary Clubs Deggendorf 2018/19. „Wenn das Wasserspiel fertig ist, können unsere Kindergartenkinder nach Herzenslust im Garten pritscheln und spielen“, freut sich Kindergartenleiterin Marianne Kristahn. „Das Wasserspiel war ein langgehegter Wunsch, den wir aus eigenen finanziellen Kräften nicht ohne weiteres hätten stemmen können.“


0 Kommentare