25.10.2018, 10:22 Uhr

Am Donauisar Klinikum Schüler als Bosse

Zentrale Notaufnahme: Begleitung der Bereichsleitung Thomas König durch Lisa Nguyen. (Foto: Donauisar Klinikum)Zentrale Notaufnahme: Begleitung der Bereichsleitung Thomas König durch Lisa Nguyen. (Foto: Donauisar Klinikum)

Einen Arbeitsalltag im Leben einer Führungskraft hautnah miterleben, diese Möglichkeit haben drei Schülerinnen aus Deggendorf wahrgenommen. Sie haben dabei einen Einblick in die komplexe Organisation eines großen Krankenhauses gewonnen und viele wertvolle Erfahrungen mitgenommen.

DEGGENDORF Im Rahmen des Projektes „Schüler als Bosse“, das von den Wirtschaftsjunioren Deggendorf veranstaltet wird, haben sie Abteilungsleiter am Donauisar Klinikum begleitet.

Für Eszter Perenyei stand ein Tag als Personalleiterin auf dem Programm. Seite an Seite mit dem Leiter Personal & Organisation, Markus Winkler, hat sie interessante Gespräche geführt, an Meetings teilgenommen und Projekte vorbereitet.

Einen Tag als Boss der Krankenpflegeschule konnte Blerta Bujupi erleben. Gemeinsam mit der Leiterin der Krankenpflegeschule Andrea Klarl hat sie Termine bei der Regierung von Niederbayern vorbereitet und eine Unterrichtsstunde abgehalten. Was eine Führungskraft in der Notaufnahme erwartet, das konnte Lisa Nguyen mit Thomas König, pflegerische Bereichsleitung der Notaufnahme, hautnah miterleben.

Insgesamt war es sowohl für die Schülerinnen aus auch die Führungskräfte ein spannender Tag. Die Schülerinnen haben den Einblick in verschiedene Berufszweige und -bilder bekommen. Diese Erfahrung kann prägend für die spätere Berufsentscheidung sein. Das Donauisar Klinikum bietet hierfür vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten als Operationstechnischer Assistent, Anästhesietechnischer Assistent, Medizinisch-technischer Radiologieassistent, Medizinischer Fachangestellter, Kaufmann im Gesundheitswesen, Fachinformatiker sowie eine schulische Ausbildung zum Physiotherapeuten oder als Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Krankenpflegehelfer.


0 Kommentare