23.08.2018, 09:43 Uhr

Neues Online-Angebot Studientest führt bis an die Hochschule

(Foto: BA)(Foto: BA)

Verfahren wurde mit Testpsychologen entwickelt – in vier Modulen zum passenden Studium.

DEGGENDORF Seit Mai 2018 bietet die Bundesagentur für Arbeit für Studieninteressierte ein neues Online-Angebot zur bundesweiten Studienorientierung: Das Selbsterkundungstool, kurz SET. Das innovative Tool wurde gemeinsam mit erfahrenen Test-Psychologen entwickelt und beruht auf bereits erprobten Verfahren. Dadurch hat das kostenlose Tool eine besonders hohe Qualität und setzt sich somit von anderen, frei verfügbaren Online-Tests ab. Zudem hat das Selbsterkundungstool einige besondere Features: Auf der Website können Nutzer nicht nur die Testverfahren absolvieren, auf Basis derer sie passende Studienfelder angezeigt bekommen, sondern auch direkt nach Studiengängen suchen.

Da bei der bundesweiten Studiengangsuche unter anderem nach Ort, Hochschulform oder Zulassungsbeschränkungen gefiltert werden kann, können die Nutzer mit wenigen Klicks den passenden Studiengang an der gewünschten Hochschule für sich finden. Es ist ebenfalls möglich, unmittelbar aus dem SET Kontakt zur Berufsberatung der örtlichen Agentur für Arbeit aufzunehmen und eine Anfrage für ein persönlichen Beratungsgesprächs zu senden. Bereits jetzt wird das Tool in der Beratung und bei Berufsorientierungsveranstaltungen eingesetzt. Für Jan Vollmer, Geschäftsführer operativ, der Arbeitsagentur in Deggendorf, bildet das Tool eine ideale und innovative Ergänzung zum persönlichen Beratungsgespräch mit den Experten der Arbeitsagentur.

Wie funktioniert das Selbsterkundungstool SET?

SET besteht aus vier Modulen, die unabhängig voneinander absolviert werden können und bis zu 80 Minuten dauern. Abgefragt werden kognitive Fähigkeiten, soziale Kompetenzen, persönliche Interessen und berufliche Vorlieben. Je mehr Module die Testperson beendet, umso genauer wird die Aussagekraft des Tools. Es gibt aber nach jedem abgeschlossenen Modul bereits ein erstes Ergebnis.

Die Nutzung des SET funktioniert mit Anmeldung und Passwort. Der Vorteil: Die Nutzerinnen und Nutzer können so bei der Bearbeitung der Testverfahren jederzeit eine Pause einlegen und sie zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen.

Zu allen Studienfeldern zeigt das Tool am Ende der Testverfahren die individuellen Passungen an. Dabei werden die Ergebnisse mit den Anforderungen der Studienfelder verglichen. Zu diesen Studienfeldern können die Nutzerinnen und Nutzer anschließend mit wenigen Klicks passende Studiengänge an Hochschulen finden. Filterfunktionen ermöglichen eine genaue Auswahl sowohl des konkreten Studiengangs als auch der konkreten Hochschule. Dafür nutzt das Selbsterkundungstool unter anderem die Datenbasis der Hochschulrektorenkonferenz.

Das SET kann auf verschiedenen Endgeräten (Tablets und PCs) genutzt werden.

Link zum SET und weitere Informationen zum Tool: https://www.arbeitsagentur.de/bildung/studium/selbsterkundungstool.


0 Kommentare