12.01.2018, 15:44 Uhr

Ankündigung Vortragsreihe Fachkräftegewinnung und –sicherung in einem Unernehmen

Foto: Der Referent  Dr. Stefan Kaduk von den Musterbrechern (Foto: Herbert Altmann)Foto: Der Referent Dr. Stefan Kaduk von den Musterbrechern (Foto: Herbert Altmann)

Mutige Führung des Unternehmens- ein Muss für gute Arbeitgeber

WINZER Das Regionalmanagement Deggendorf setzt seine erfolgreiche Vortragsreihe „Vom Arbeitgeber zur ArbeitgeberMARKE“ 2018 mit einem der wichtigsten Punkte bei der Gestaltung einer Arbeitgebermarke fort: der Führung eines Unternehmens.

Dazu wurde einer der besten Referenten zu diesem Thema gewonnen, der bundesweit bekannte Speaker und Managementforscher Dr. Stefan Kaduk, Gründer der „Musterbrecher“ aus München. Er kommt am 24. Januar nach Winzer- und vermittelt den niederbayerischen Unternehmern neue Ideen, Gedanken und neue Blickwinkel zum Thema „Mutige Führung“.

„In der Vortragsreihe werden wichtige Aspekte der Fachkräftegewinnung und –sicherung aufgegriffen. Wie muss ich mich als Unternehmen positionieren, um bei Fachkräften erfolgreich zu sein? Die Unternehmen aus Niederbayern können sich bei den Vorträgen konzentriert die wichtigsten Informationen zu einzelnen Themen der Fachkräftesicherung verschaffen- und das branchenunabhängig und für jedes Unternehmen in jeder Größe. „Dazu wird. Dr. Stefan Kaduk auf anspruchsvoll- unterhaltsame Art und Weise seine Ideen und Gedanken aber auch Erfahrungen und Wissen weitergeben“, erläutert Landrat Christian Bernreiter die Hintergründe der Veranstaltungsreihe.

Die Führung eines Unternehmens hat sich, auch durch die Lage auf dem Arbeitsmarkt, in den letzten Jahren und Jahrzehnten stark geändert. Um auf dem Fachkräftemarkt erfolgreich sein zu können, muss man zum Teil neue Wege gehen oder zumindest aktuelle Abläufe und Strukturen hinterfragen.“ Mit Dr. Stefan Kaduk konnten wir einen absoluten Fachmann und den besten Referenten in diesem Bereich gewinnen,“ freut sich auch Regionalmanager Herbert Altmann über die Zusage des Referenten.

Altbekannte Wege hinterfragen, vermeintlich bewährte Abläufe prüfen und eingeschliffene Strukturen von einer anderen Seite betrachten…oder unter Umständen gar ändern!? Um erfolgreich zu sein gehört das zur Basisarbeit eines Unternehmers - eigentlich! Denn es gehört schon eine gehörige Portion Mut dazu, Änderungen frühzeitig durchzuführen und Kompetenzen zu verschieben. Dr. Stefan Kaduk begleitet seit vielen Jahren Unternehmen bei diesen Prozessen. In 2 Büchern („Musterbrecher- Führung neu leben“ und „Musterbrecher- Ein Prospekt für mutige Führung“) hat er sehr viele Erfahrungen, Erlebnisse und Erkenntnisse gesammelt und unterhaltsam zusammenfasst. Einen Teil davon wird er bei seinem Vortrag präsentieren und gemeinsam mit den Teilnehmern Wege der Umsetzung diskutieren.

„Wir müssen endlich die Prämissen von Führung und Management radikal hinterfragen. Schließlich haben wir zu lange einseitig auf die Perfektionierung des Bestehenden gesetzt. Niemand wird über einen wesentlichen Wettbewerbsvorteil verfügen, nur weil die neueste Balanced Scorecard oder das modernste Controllingsystem eingekauft wurde. Zukünftig müssen wir experimentell – statt in der gewohnten Meilenstein-Projektlogik – an einer neuen Führungshaltung arbeiten. Diese ist geprägt von Leidenschaft, sie nutzt die kollektive Intelligenz und setzt auf eine frei atmende Organisation“ stellt Dr. Stefan Kaduk seinen Ansatz vor.

Im Rahmen der Veranstaltung gibt Stefan Kaduk Unternehmern Denkanstöße und neue Ideen mit auf den Weg. Anhand von Beispielen aus der Praxis werden bisherige Abläufe hinterfragt und neue Ansätze diskutiert, altbekannte und vermeintlich bewährte Muster gebrochen! Die Teilnehmer erwarte ein so kreatives wie kurzweiliges Feuerwerk! „Bei der Veranstaltung werden die Teilnehmer zu einer kritischen Reflexion ihrer eigenen Muster und der Muster ihrer Organisationseinheiten angeregt. So können Führungskräfte erkennen, welchen Beitrag sie als Ermöglicher von Innovationen und als Unterstützer bei der Entfaltung von Mitarbeiterpotentialen leisten können. Die Teilnehmer erhalten Impulse für musterbrechendes Denken und Handeln, die sich durch die Balance zwischen klassischer Professionalität und einer neuen Experimentierlogik auszeichnen“, erläutert Dr. Stefan Kaduk die Inhalte und Ziele seines Vortrags.

Die Veranstaltung findet am 24. Januar ab 15 Uhr im Gasthof zur Post in Winzer statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Im Anschluss an die Veranstaltung können die Inhalte und Themen bei einem kleinen Imbiss weiter diskutiert und vertieft werden. Anmeldungen sind bis 22. Januar bei Silvia Bernecker vom Regionalmanagement Deggendorf unter 0991/3100-249 bzw. regionalmanagement@landkreis-deggendorf.de möglich.


0 Kommentare