12.09.2019, 10:37 Uhr

Alles Gute und viel Erfolg Angehende Fachkräfte der Hotel- und Tourismusbranche starten ihre Ausbildung bei Steigenberger

(Foto: @Steigenberger Akademie)(Foto: @Steigenberger Akademie)

Mehr als 60 neue Schüler und Studenten beginnen ab heute ihr Aus-, Weiterbildungs- und Studienprogramm auf dem Campus der Steigenberger Akademie in Bad Reichenhall. Begrüßt wurden sie vom Direktorin Mag. Bettina Wolf und ihren Mitarbeitern.

BAD REICHENHALL. Der Schulstart ist ein wichtiger Schritt für die Karrieren der Schüler. In den nächsten ein bis drei Jahren stellen sie die Weichen, um sich zu den Führungskräften von morgen zu entwickeln. Das Ziel ist jedoch schon heute klar: durch geballtes Fachwissen und innovative Ideen den Tourismus nach der Ausbildung vorantreiben. Einige der Schüler waren bereits in der Hotel- oder Tourismusbranche tätig und vertiefen ihr vorhandenes Wissen durch eine Weiterbildung an der Steigenberger Akademie. Ihr Ziel ist es, sich zu kompetenten Entscheidungs- und Interessensvertretern der Branche weiterzuentwickeln.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass unser Ausbildungsangebot bei den Interessenten auf so große Zustimmung stößt. Wir begleiten einige der Schüler von ihren Anfängen an der Steigenberger Akademie bis hin zu ihren Studienabschluss bei uns. Auch nach ihrer Zeit an der Steigenberger Akademie bleiben wir mit unseren Absolventen in Kontakt und verfolgen ihren beruflichen, oft internationalen Werdegang“, so Mag. Bettina Wolf, Direktorin der Steigenberger Akademie Bad Reichenhall.

Neu in diesem Jahr ist die Erweiterung des Angebots der Steigenberger Akademie um das Top-Up-Studium Tourismusmanagement. In Kooperation mit der IUBH können sich die Studenten in vier Semestern zu den angehenden Leadern in diesem Bereich entwickeln. Voraussetzung für das Studium ist ein Abschluss einer Berufsfachschule für Assistenten im Hotel- und Tourismusmanagement.

Abgerundet wurde der Start in das neue Schuljahr mit dem traditionellen Bayerischen Abend. Die Veranstaltung bot Schülern und Lehrern die Möglichkeit des Austauschs bei einem gemütlichen Beisammensein. Organisiert wurde der Abend von den zuständigen Fachlehrern und den angehenden Hotelbetriebswirten.


0 Kommentare