30.10.2018, 09:51 Uhr

Großzügige Unterstützung Mittelschule Bad Reichenhall macht Geschichte erlebbar

(Foto: Sparkasse BGL)(Foto: Sparkasse BGL)

Wie können wir unseren Schülern die Leute der Vergangenheit auf möglichst einfache Art und Weise näherbringen? Genau diese Frage haben sich die zwei Lehrer Andreas Edel und Ingo Neumüller von der Mittelschule in Bad Reichenhall gestellt und die „Säulen der Zeit“ ins Leben gerufen.

BAD REICHENHALL Mehr als hundert Bilder mit bedeutenden Persönlichkeiten hängen nun an den verschiedenen Säulen der Mittelschule. Darauf zu sehen: Menschen, die in die Geschichte eingegangen sind - von den alten Ägyptern bis in die Gegenwart hinein. Einerseits werden die „Säulen der Zeit“ aktiv in den Unterricht eingebunden. Andererseits sollen sich die Bilder mit den Lebensdaten auch im Unterbewusstsein der Schüler festsetzen. Schließlich laufen sie in ihrem Schulalltag 5.000 bis 7.000 Mal daran vor.

Die komplette Finanzierung des Projekts übernahmen die Sparkasse Berchtesgadener Land und Sparkassen-Bürgerstiftung BGL. „Wir sind stolz, dieses beeindruckende Projekt von der Idee bis zur Umsetzung begleitet zu haben“, so der Vorstandsvorsitzende Helmut Grundner. Er verrät: „Wir werden uns gemeinsam mit der Schule um den DAVID-Preis der Sparkassen-Finanzgruppe, der unter dem Motto ‚Kleine Projekte - Große Wirkung‘ steht, bewerben und hoffen auf eine gemeinsame Fahrt im nächsten Jahr zur Ehrung nach Berlin.“

Die Homepage des Projekts ist unter www.s-d-z.jimdo.com abrufbar.

Foto: Den 2.700 Euro-Scheck der Sparkasse und Sparkassen-Bürgerstiftung BGL übergaben die beiden Sparkassenvorstände Helmut Grundner (links) und Alexander Gehrig (mitte hinten) an (von links nach rechts)

die Initiatoren Ingo Neumüller und Andreas Edel im Beisein von Ministerin Michaela Kaniber, Schulamtsdirektor Klaus Biersack, Oberbürgermeister Dr. Herbert Lackner und Schulleiter Christian Schneider.


0 Kommentare