13.06.2018, 16:15 Uhr

Nachfolger gesucht Rosas Herz schlägt seit 30 Jahren für Simbabwe

(Foto: Kolpe)(Foto: Kolpe)

Wer kann Rosas Herzenswunsch erfüllen und ihr „Erbe“ fortsetzen. Interessenten melden sich bitte bei Rosa Blank unter in Waging/Otting.

OTTING/SIMBABWE Der Wille zu helfen ist weiter sehr groß. Aber die Kraft ist endlich: Seit fast drei Jahrzehnten hat Rosa Blank (81) mit ihrem Einsatz für die Ärmsten der Armen in Simbabwe ihr großes Herz unter Beweis gestellt. Erst vor wenigen Tagen ging ein zwölf Meter langer und 50 Kubikmeter großer Container, beladen mit Fahrrädern, Rollstühlen, Gehhilfen, Kleinmöbeln, Schultischen, Schultaschen, Nähmaschinen, Lebensmitteln und sogar Gebetszetteln in die ehemalige englische Kolonie nördlich von Südafrika. Allein die Transportkosten betragen für einen Container über 10.000 Euro.

Sieben Wochen wird die Reise, zunächst mit dem LKW nach Bremen, von dort aus mit dem Schiff nach Mosambik und weiter mit dem LKW nach Simbabwe, dauern. „Waisen, Kranke, Alte und Behinderte warten bereits sehnsüchtig auf die Hilfe aus Deutschland“, wie Rosa Blank im Gespräch mit dem Wochenblatt erklärt.

Schier Unglaubliches hat die Ottingerin in den letzten 30 Jahren geleistet: Weit über 100 Container organisierte die ehemalige Schneiderin und Geschäftsfrau, die eigentlich Nonne werden wollte, nach Afrika. Auch den Bau von drei Schulhäuser mit den Namen Otting, Augsburg und Berchtesgaden konnten dank ihres Einsatzes und der Hilfe vieler Spender ermöglicht werden.

Selbst vor Ort war Rosa nur wenige Male. „Ich nutzte das Geld lieber um zu helfen. Ich weiß, dass ich mich auf die Menschen vor Ort verlassen kann“, so die 81-Jährige. Wobei: Ein melancholischer Blick fällt auf die Landkarte, die im Lager hängt. Vorher müssen aber wichtige Entscheidungen getroffen werden: Ihr Ehemann Johann ist bereits stolze 88 Jahre alt. „Ich brauche unbedingt einen Nachfolger. Ansonsten wird der nächste Container Ende Juni leider wohl auch der letzte sein müssen.“ Rosa denkt da zum Beispiel an einen rüstigen Frührentner.

Wer kann Rosas Herzenswunsch erfüllen und ihr „Erbe“ fortsetzen. Interessenten melden sich bitte bei Rosa Blank unter Telefon oder Fax 08681-885 in Waging/Otting.

(Foto: privat)


0 Kommentare