25.07.2018, 10:00 Uhr

Großartige Beteiligung von Vereinen 10. Ferienprogramm für Kids in Kollnburg

Freude über die 10. Auflage des Kollnburger Ferienprogramms: (von links) Jugendbeauftragte Elisabeth Sigl, Familienbeauftragte Regina Stiglbauer, Tourist-Info-Leiterin Bettina Graßl und Bürgermeisterin Josefa Schmid. (Foto: Schmid)Freude über die 10. Auflage des Kollnburger Ferienprogramms: (von links) Jugendbeauftragte Elisabeth Sigl, Familienbeauftragte Regina Stiglbauer, Tourist-Info-Leiterin Bettina Graßl und Bürgermeisterin Josefa Schmid. (Foto: Schmid)

Auch dieses Jahr haben die Jugendbeauftragten Elisabeth Sigl und Martina Lummer, die Familienbeauftragte Regina Stiglbauer, Tourist-Info Leitung Bettina Graßl und Bürgermeisterin Josefa Schmid am Dienstag ein prall gefülltes Ferienprogramm präsentiert. Bereits zum zehnten Mal infolge kümmern sich viele Vereine, Institutionen und Privatleute darum, dass Langeweile für Kinder und Jugendliche in den Ferien ein Fremdwort bleibt. Gleich 25 verschiedene Veranstaltungen stehen im diesjährigen Jubiläumsferienprogramm zur Auswahl.

KOLLNBURG Höhepunkte sind die 15. Poolparty beim Einweginger Freibad (28. Juli), das Kollnburger Kinderfest unter dem Motto „Feuerwehr“ am Heimatfest-Montag (6. August), und ein aus der Gemeindekasse bezuschusster Tagesausflug mit der Jugendbeauftragten Elisabeth Sigl und der SpVgg Allersdorf - Kirchaitnach zum Bayernpark (10. September). „Outdoor & More“ im Naturcamp (jeden Donnerstag), Schnuppertennis beim TC Kollnburg (jeden Freitag), ein Zauberkurs mit Marlene Aigner (1. August), die Kunstkurse „Farbenmischen“ und „Alles aus Karton“ mit der Kunstpädagogin Nicole Kramhöller- Kühn (2. August), eine Nachtwanderung mit dem Kollnburger Frauenbund (8. August), ein Ausflug zur Sommerrodelbahn inklusive abschließendem Grillen mit dem TC Allersdorf (9. August), Schmuck basteln mit Katrin Saller (10. August), Kneipp für Kinder mit dem Viechtacher Kneippverein (11. August), das Gartenfest der FFW Rechertsried mit Hüpfburg und Besichtigung des Troidkastens in Münchshöfen (15. August), bunte Zipfel-Haargummis anfertigen mit der vhs (20. August), eine Feuerwehr-Olympiade mit der FFW Kollnburg (20. August), eine Familienwanderung zum Geheimdip mit dem KiGa - Förderverein (21. August), Minigolfen mit dem Kirchaitnacher Frauenbund (23. August), ein Modellauto zusammenbauen und bemalen mit dem Handwerkerverein Kollnburg (24. August), ein „Tag des Fußballs“ beim SV Kollnburg (25. August), Stifte einfilzen mit der vhs (28. August), der „Fire and Water Day“ mit der FFW Allersdorf (1. September), ein Besuch im Erdlingshof (3. September), ein XXL-Insektenhochhaus basteln mit dem Kollnburger Gartenbauverein (5. September), Wandern mit den Huskys der Familie Drewes (6. September) und „Alles rund ums Pferd“ mit dem Reitverein Viechtach (10. September).

Kinder und Jugendliche mit Handicap können sich bei Nachfragen zu den Angeboten übrigens gerne an die Tourist-Information Kollnburg wenden. Nähere Informationen zu den einzelnen. Das Ferienprogramm ist erstellt und bereits in der örtlichen Schule, in den örtlichen Kindergärten und Kindertagesstätten sowie in den Tourist-Informationen Kollnburg, Sankt Englmar und Viechtach ausgelegt. Außerdem ist das komplette Ferienprogramm auf der neuen Gemeinde-Homepage unter „www.kollnburg.de“ einsehbar und buchbar. Bei einigen Angeboten ist die Teilnehmerzahl allerdings begrenzt, schnell sein lohnt sich also. Anmeldungen nimmt die Tourist-Info Kollnburg ab sofort entgegen (09942/9412-14; Fax: 09942/9412-44; E-Mail: touristinfo@ kollnburg.de).

Bürgermeisterin Schmid bedankt sich bei allen Mitwirkenden, die bereits zum zehnten Mal so ein tolles Ferienprogramm auf die Bühne gestellt haben. Ein besonderer Dank gilt dabei der TI-Leiterin Bettina Graßl , die bei der Zusammenstellung und auch in den kommenden Wochen die Anlaufstelle für alles rund ums Ferienprogramm ist. Graßl lobte das ehrenamtliche Engagement der vielen Vereine und Privatpersonen, ohne die so ein umfangreiches, spannendes Programm gar nicht möglich wäre. Alle Beteiligten hoffen jetzt auf zahlreiche Anmeldungen und wünschen allen Veranstaltungen einen guten, unfallfreien Verlauf.


0 Kommentare