27.11.2018, 12:35 Uhr

Caritas im Pfarrverband Altötting Spende an die Kindertagesstätte St. Josef

(Foto: SLW)(Foto: SLW)

Planung für die neue Gartensaison: Das Spiel mit Sand und Wasser

ALTÖTTING. Bei knappen fünf Grad Außentemperatur haben die Vertreter der Caritas im Pfarrverband Altötting und vom Franziskushaus Altötting bereits für die neue Gartensaison in der Kindertagesstätte (KiTa) St. Josef in Altötting Süd geplant. Manfred Brandl, 1. Vorsitzender der Altöttinger Caritas, sowie Kassier Stefan Burghart und Beisitzerin Monika Trompa übergaben an Johannes Erbertseder, Gesamtleiter des Franziskushauses und geschäftsführender Vorstand der Stiftung SLW, einen gehaltvollen Spendenscheck in Höhe von 2.500 Euro.

KiTa-Leiterin Annemarie Braunsperger erklärte, dass die Spende für den zehn mal zehn Meter großen Sandkasten und für ein neues Wasserspielgerät verwendet wird. Die neue Holzeinfassung des Sandkastens ist bereits fertiggestellt, aber für das Sonnensegel fehlen noch Teile, und das Wasserspielgerät ist noch im Bau. „Über 75 Kinder tummeln sich in der Gartensaison im Sandkasten. Knietiefe Löcher, Burgen, Wasserstraßen und fantasievolle Gebilde wachsen dabei im Sand. Der Sandkasten ist ein wichtiger Treffpunkt, wo die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen können, aber auch soziale Kompetenzen lernen“, erläutert Annemarie Braunsperger.

Auch Manfred Brandl betonte, wie wichtig er es findet, Kinder zu fördern und ihnen einen Mehrwert zu bieten. Aus diesem Grund hat die Caritas ein offenes Ohr für kirchlich ausgerichtete Einrichtungen und freut sich, mit dieser Spende helfen zu können. Johannes Erbertseder und KiTa-Bereichsleiterin des Franziskushauses, Ute Müller, bedankten sich aus ganzem Herzen für die großzügige finanzielle Unterstützung und versprachen, dass alles bis zu nächsten Gartensaison fertiggestellt ist und das Spiel mit Sand und Wasser wiederbeginnen kann.


0 Kommentare