23.07.2018, 11:02 Uhr

Von 1,00 bis 1,44 Die besten Absolventen der Realschulen und M 10

(Foto: Landratsamt Altötting)(Foto: Landratsamt Altötting)

Sie wurden im Landratsamt Altötting für ihre Bestnoten gebührend gefeiert

LANDKREIS ALTÖTTING. Landrat Erwin Schneider durfte kürzlich die besten Absolventen der Realschulen bzw. M 10-Klassen des Landkreises Altötting im Landratsamt begrüßen. Zusammen mit einem Buchgeschenk überreichte Landrat Schneider jedem noch ein Geldgeschenk.

Er stellte bei seinen Glückwünschen fest: „Mit diesen hervorragenden Abschlussnoten haben Sie sich die besten Voraussetzungen für Ihren weiteren Weg geschaffen. Alle Richtungen stehen Ihnen offen, sei es nach der Mittleren Reife eine Fachoberschule, Berufsschule oder eventuell das Gymnasium zu besuchen. Allen wünsche ich viel Erfolg bei der Umsetzung Ihrer Ziele.“

Das Foto zeigt (vorne v.l.): Annika Hoyer („Comenius-Grund- und Mittelschule Töging a. Inn“, Note 1,11), Nina Kamhuber (Maria-Ward-Realschule Altötting, Note 1,17), Johanna Eggl (Herzog-Ludwig-Realschule Altötting, Note 1,00), Steven Horn (Mittelschule Burgkirchen, Note 1,22) und Christian Wurm (Montessori-Schule Neuötting e.V., Note 1,33);

(2. Reihe v.l.): Landrat Erwin Schneider, Diana Martel (Weiß-Ferdl-Mittelschule Altötting, Note 1,44), Tobias Huber (Maria-Ward-Realschule Burghausen, Note 1,00), Moritz Buchwald (1,00) und Anne Hespelt („Franz-Xaver-Gruber-Mittelschule Burghausen, Note 1,00, zusammen mit den Schulleiterinnen und den Schulleitern.


0 Kommentare