Polizei ermittelt

Zweimal Mobiltelefon bestellt, aber keine Lieferung erhalten

18.09.2020 | Stand 12.02.2021, 21:56 Uhr
PI Cham/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Sowohl am 3. als auch am 10. September wurde durch eine 31-jährige Chamerin bei einer Internet-Auktions-Plattform eine Einigung über den Kauf eines Mobiltelefons der Marke Huawei erzielt. Als Kaufpreis wurde in beiden Fällen ein Betrag von 300 Euro vereinbart.

Cham. Nach der Überweisung einer vereinbarten Anzahlung wurde allerdings in beiden Fällen bislang keine Ware ausgeliefert, sodass durch die PI Cham Ermittlungen wegen Warenbetrugs aufgenommen wurden.

Regensburg