Kontrolle in Regensburg

Zu tief ins Glas geblickt – 24-Jähriger muss mit Bußgeld und Fahrverbot rechnen

25.08.2019 | Stand 09.01.2021, 14:59 Uhr
PI Regensburg-Nord/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Am Freitag, 23. August, wurde gegen 23.40 Uhr ein 24-jähriger Pkw-Führer in Regensburg einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen.

REGENSBURG Während der Überprüfung konnten die Polizeibeamten Alkoholgeruch, ausgehend vom Fahrzeuglenker, wahrnehmen. Entsprechende Atemalkoholtests ergaben einen Wert der relativen Fahruntüchtigkeit. Dem Mann droht nun neben einem empfindlichen Bußgeld ein Fahrverbot.

Regensburg