Nach 55 Jahren bleibt die Küche kalt

Wienerwald macht in Landshut endgültig dicht

31.01.2018 | Stand 10.01.2021, 22:56 Uhr
Roland Kroiß
−Foto: Foto: kr (

„Heute bleibt die Küche kalt, wir gehen in den Wienerwald.“ Den Slogan kannte früher jedes Kind. Seit 1962 war der Fast Food-Dinosaurier in Landshut präsent. Jetzt ist damit endgültig Schluss. Die Küche bleibt kalt, allerdings im Wienerwald.

LANDSHUT Am heutigen Mittwoch wird um 21 Uhr die Küche der Gastro-Institution abgeschaltet. Die einzige verbliebene Wienerwald-Filiale an der Ecke Luitpoldstraße/Rennweg schließt. Das Ende des Gastbetriebs ist vom Konzern nicht angekündigt worden.

Noch bis circa 1998 hatte es hier zwei Wienerwald-Schnellrestaurants gegeben, eines in der Altstadt und eines am Rennweg. Das erste Restaurant war im März 1962 eröffnet worden. Nun wird es keines mehr geben in Landshut – und damit verschwindet auch der letzte Wienerwald aus der Region Niederbayern-Oberpfalz.

Die Gründe für die Schließung, wie es mit der Kette weitergeht, lesen Sie gratis in der Printausgabe oder in unserem E-Paper.

Landshut