Die Polizei sucht Zeugen

Von Hunden gehetzt – Reh stürzt Steilhang hinunter

18.05.2019 | Stand 09.01.2021, 7:07 Uhr
PI Kelheim/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Am Freitag, 17. Mai, um 7.50 Uhr wurde der zuständige Jagdpächter des Reviers Weltenburg über ein totes Reh informiert.

KELHEIM Das tote Tier wurde an der langen Wand in Weltenburg auf Höhe der Nepumukstatue aufgefunden. Es wird vermutet, dass das Reh von Hunden gehetzt wurde und dabei die Steilwand hinunterstürzte. Zudem konnten bei dem Tier Bisswunden festgestellt werden.

Zeugenhinweise zu dem Vorfall nimmt die Polizei Kelheim unter der Telefonnummer 09441/ 5042-0 entgegen.

Kelheim