10.000 Euro Schaden

Vertrackte Auffahrt – Autofahrer gerät am Pfaffensteiner Tunnel ins Schleudern

27.12.2018 | Stand 10.01.2021, 6:06 Uhr
ce/VPI Regensburg
−Foto: n/a

Am Mittwoch, 26. Dezember, um 22.30 Uhr befuhr ein 56-jähriger Regensburger mit seinem Auto die Anschlussstelle Pfaffenstein, um auf die A 93 in Richtung München aufzufahren. Beim Beschleunigen geriet er ins Schleudern.

REGENSBURG Am Mittwoch, 26. Dezember, um 22.30 Uhr befuhr ein 56-jähriger Regensburger mit seinem Auto die Anschlussstelle Pfaffenstein, um auf die A 93 in Richtung München aufzufahren. Beim Beschleunigen geriet er ins Schleudern und prallte schließlich in die Mittelschutzplanke der A 93. Sowohl der Fahrer als auch seine Beifahrerin wurden durch den Unfall leicht verletzt und mussten zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden am Pkw beläuft sich auf ca. 10 000,- Euro. Das Fahrzeug musste durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle entfernt werden. Die Berufsfeuerwehr Regensburg und die freiwillige Feuerwehr Lappersdorf waren zur Absicherung an der Unfallstelle eingesetzt.

Regensburg