Förderung durch das Familienministerium

Unterstützung für die städtischen Kindertageseinrichtungen in Amberg

15.12.2018 | Stand 10.01.2021, 5:19 Uhr
Stadt Amberg/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Auch dieses Jahr wieder hat das Jugendamt der Stadt Amberg Gelder des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales für die städtischen Kindertageseinrichtungen erhalten.

AMBERG Über die Richtlinie zur Förderung der Bildung, Erziehung und Betreuung von Asylbewerber- und Flüchtlingskindern in Kindertageseinrichtungen wurde für die Kinder beispielsweise ein Theaterstück im Jugendzentrum Klärwerk organisiert.

Außerdem war das Theater der Jungen Welt Leipzig zusammen mit dem syrischen Puppenspieler Soubhi Shami für drei Gastauftritte mit dem Stück „Der Vogel Anderswo“ nach Amberg gekommen. Kinder aus neun Einrichtungen im Stadtgebiet waren den Aufführungen begeistert gefolgt. Auch konnten für die Kitas Hör- und Sprachschatzkoffer der Stiftung Zuhören angeschafft werden, die sowohl die Lust am Zuhören fördern sollen als auch eine gezielte Unterstützung der Sprachentwicklung ermöglichen.

Darüber hinaus wurden einige Außenspielfahrzeuge angeschafft, um die Vielfalt des Bewegungsangebotes für die Kinder zu erweitern. Über diese Zuwendungen herrschte in den Einrichtungen auch 2018 wieder große Freude.

Schwandorf