In der Bahnhofstiefgarage in Amberg

Unfallfahrer hinterlässt 1.000 Euro Schaden und macht sich aus dem Staub

19.08.2018 | Stand 09.01.2021, 20:15 Uhr
PI Amberg/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Eine 45-Jährige stellte ihren roten Pkw Renault von Donnerstag, 16. August, 18.30 Uhr, bis Freitag, 17. August, 11 Uhr, in der Bahnhofstiefgarage in Amberg ab. Als sie zu ihrem Renault zurückkehrte, musste sie eine starke Beschädigung am hinteren linken Radkasten feststellen.

AMBERG Im Tatzeitraum muss ein bisher unbekannter Fahrzeugführer beim Ein- bzw. Ausparken gegen den roten Renault gefahren sein. Der Sachschaden wird auf circa 1.000 Euro geschätzt. Die Polizeiinspektion Amberg hat die Ermittlungen bezüglich des unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Amberg entgegen.

Schwandorf