Auf der B 20

Unfall mit schwer verletztem Krad-Fahrer

13.06.2020 | Stand 10.01.2021, 17:50 Uhr
Polizei Burghausen
−Foto: n/a

Am Donnerstag, 11. Juni 2020, kam es gegen 11.40 Uhr auf der B 20 zwischen Burghausen und Marktl zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden.

Marktl. Ein 34-Jähriger aus Pfarrkirchen befuhr mit seinem Kraftrad die B 20 in Fahrtrichtung Marktl. Da die Fahrbahn noch stellenweise feucht war, kam er ins Schleudern, stürzte und schlitterte noch ca. 150 Meter über die Gegenfahrbahn ins Bankett. Der entgegenkommende 48-Jährige aus Bergkirchen konnte die Situation schnell wahrnehmen und rechtzeitig bremsen.

Der 34-Jährige wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Traunstein verbracht.

Die B 20 wurde von der Feuerwehr Marktl mit drei Fahrzeugen und 18 Mann gesperrt und gesichert. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 5.000 Euro.

Altötting